| 00.00 Uhr

Dormagen
Seniorentag "Fit op Jöck" in der Galerie

Dormagen: Seniorentag "Fit op Jöck" in der Galerie
Organisieren "Fit op Jöck im Ahl" in der Rathaus-Galerie (v.l.): Melani Stum, Lidia Wygasch-Bierling, Ellen Schönen-Hütten und Ulrike Ortmann. FOTO: cw-
Dormagen. Gemeinsame Veranstaltung der Rathaus-Galerie, der Stadt, des Seniorenbeirats und der SDW. Von Carina Wernig

Der Samstag, 7. Oktober, steht von 11 bis 16 Uhr ganz im Zeichen der "Generation 55 plus": "Wir bieten in der Rathaus-Galerie Dormagen den ersten Seniorentag ,Fit op Jöck im Ahl' an", erklärt Melani Stum, seit Juni Center-Managerin der Galerie. "Wir planen nun das erste Mal seit vier Jahren wieder ein Event", weist sie darauf hin, dass seit der Übernahme der ILG aus München übergeordnete Veranstaltungen "wieder gewünscht und erlaubt sind". Sie bedankt sich herzliche für die Unterstützung bei der Stadt, dem Seniorenbeirat und der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Dormagen (SWD): "Der Tag ist eine gute Gelegenheit zum Informieren und gegenseitigen Kennenlernen."

Geplant sind mehrere Aktionen wie ein ganztägiges Rollator-Training unter der Leitung der Dormagener Polizei und des Sanitätshauses Salgert. "Bei schönem Wetter wollen wir das im Außenbereich des Eiscafés Adamis machen", erläutert Melani Stum. Außerdem informieren der Seniorenbeirat, das "Netzwerk 55 plus" und die "Helfenden Hände" über ihr Angebot. Vorgesehen sind am 7. Oktober Auftritte der "Silbermöwen", des Chors der Arbeiterwohlfahrt Dormagen, um 14 und 15 Uhr für etwa eine halbe Stunde. Bereits um 13 Uhr bitten das Modegeschäft "Gina Laura" zur Modenschau. Auch die Tanzschule Reißer zeigt ihr Können.

"Wir wollen mit gemeinsamen Aktionen unser Netzwerk ausbauen", erklärt Ellen Schönen-Hütten, Fachbereichsleiterin Bürger- und Ratsangelegenheiten bei der Stadt. So wird die Stadt mit einem Flyer auf Aktionen für Senioren hinweisen, unterstützt durch den Seniorenbeirat, den Ulrike Ortmann bei der "Fit op Jöck im Ahl"-Präsentation vertrat. "Gemeinsam können wir viel bewegen", so Schönen-Hütten. Auch Lidia Wygasch-Bierling von der SWD ist erfreut, über diesen "Fit op Jöck im Ahl"-Tag, der ausbaufähig sei, die "wichtige Gruppe der Senioren weiter für Dormagen zu begeistern".

"Ich freue mich sehr, dass sich viele Geschäfte in der ganzen Galerie mit Aktionen beteligen", sagt die Center-Managerin mit Blick auf "Seniorentag-Angebote" wie Kaffee und Kuchen, Winzerkaffee-Verkostung mit Praline, Gleitsichtgläser zum halben Preis, Rabatt auf Maniküre und einen Enten-Seniorenteller. Der erste Seniorentag soll nicht der letzte gewesen sein. "Das wiederholen wir auf jeden Fall", sagt Melani Stum, die auf große Resonanz am 7. Oktober hofft. Zwei Tage darauf gibt es eine weitere Aktion, die noch eine Überraschung ist.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Seniorentag "Fit op Jöck" in der Galerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.