| 00.00 Uhr

Dormagen
Seniorin bestohlen: Betrüger gibt sich als Polizist aus

Dormagen. Ziemlich dreist spielten Betrüger einer Seniorin am späten Mittwochabend, gegen 22.45 Uhr, mit. Denn einer von ihnen rief die Nievenheimerin an und stellte sich mit bayrischem Akzent als Polizeibeamter vor. Wie die Polizei mitteilte, erzählte er der Frau, dass gefährliche Straftäter einen Einbruch bei ihr planten. Unter dem Vorwand, ihr Eigentum schützen zu wollen, forderte der angebliche Polizist sein Opfer auf, sämtliche Wertsachen, Bargeld und Schmuck an einen seiner Mitarbeiter auszuhändigen. Der klingelte kurze Zeit später an ihrer Haustür.

Sie übergab die Sachen. Als sich der Unbekannte dann in Richtung "An der Weyhe" entfernte, schöpfte die Geprellte Verdacht und verständigte die Polizei. Eine Fahndung nach dem oder den Tätern verlief bisher ohne Erfolg. Die Ermittlungen der Kripo konzentrieren sich derzeit unter anderem auf den Tatverdächtigen, der die Beute in Empfang nahm und wie folgt beschrieben wird: männlich, schwarze Haare, etwa 30 Jahre alt, circa 170 bis 180 Zentimeter groß und schlank. Hinweise an die 02131 3000.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Seniorin bestohlen: Betrüger gibt sich als Polizist aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.