| 00.00 Uhr

Dormagen
Sitzbänke von Stadt und Spendern garantieren Ruhepausen in der City

Dormagen: Sitzbänke von Stadt und Spendern garantieren Ruhepausen in der City
Der Rathausplatz hat wieder Sitzbänke, gleich sechs Stück. Sie wurden zum Nachbarschaftsfest vom Chempark gestiftet. FOTO: cw-
Dormagen. Sie waren schon vermisst worden: Als die bisherigen Sitzgelegenheiten neben dem Brunnen auf dem Rathausplatz abmontiert wurden, beschwerten sich einige Bürger über die fehlenden Ausruhmöglichkeiten. Seit einer Woche gibt es wieder reichlich Gelegenheit für eine Ruhepause rund um das Historische Rathaus mitten in der City: Der Chempark schenkte der Stadt Dormagen zu seinem Jubiläum "100 Jahre Werk am Rhein" drei große Bänke und drei Jubiläums-Bänke: einen drehbaren Einsitzer mit Jubiläumslogo, einen Zweisitzer mit Silhouette des Chemparks und einen Dreisitzer mit Silhouette der Stadt Dormagen. Von Carina Wernig

Das kommt gut an: Immer wieder sitzen dort junge und ältere Besucher der Innenstadt. "Wir freuen uns sehr, dass wir inzwischen so viele Bänke aufstellen konnten", erklärt Ellen Schönen-Hütten, Fachbereichsleiterin Bürger- und Ratsangelegenheiten. Denn die Stadt hat in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat mehrere Standorte ausgemacht, wo dem Wunsch nach einer Ruhepause mit Bänken Rechnung getragen wird. "Nicht nur Senioren, aber eben vor allem sie, brauchen eine Gelegenheit, Luft holen zu können", erklärte Hans-Peter Preuss, Vorsitzender des Seniorenbeirates. Auch die Seniorenbeauftragte der Stadt, Bärbel Breuer, hat sich aktiv für mehr Sitzgelegenheiten eingesetzt. So können sich die Innenstadtbesucher am Kappesberg, in der Nähe der Krefelder Straße und bald auch genau in der Mitte dieser beiden Punkte ausruhen. "Für fehlende Bänke suchen wir immer Spender", hatte TBD-Geschäftsführer Gottfried Koch um private Initiativen geworben. Das Aufstellen übernehmen die TBD.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Sitzbänke von Stadt und Spendern garantieren Ruhepausen in der City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.