| 00.00 Uhr

Dormagen
Spannende Gäste begeistern Zuschauer in der "Kulle"

Dormagen. Unterhaltsame Tork-Show mit "Galgen-Papst", Polizeireporter und Vertretern der "You Tube"-Generation.

Es ist ein kleines Schatzkästchen, dass die beiden Journalisten Detlev Zenk und Wolfgang Link zwei Mal im Jahr in der "Kulle" öffnen. Maximal 140 Gäste sind dabei, wenn aus dem Inhalt ein jederzeit unterhaltsamer Abend zusammengesetzt wird. Der dauerte am Freitag stolze zweidreiviertel Stunden, langweilig war keine Sekunde. Das lag einer gelungenen Gäste-Mischung (alle mit Dormagen-Bezug!), die vom Steinzeit-Forscher bis zu ehemaligen Polizeireporter in Chikago reichte - spritzig-frech begleitet von einem eingespielten Moderatoren-Duo.

Die größte Intensität ging von Stefan Krücken aus. Dem gelernten Journalisten und heutigen Verleger von "Ankerherz" hingen die Gäste an den Lippen, als dieser von seinen Reportage-Reisen durch die Welt erzählte. Mit 24 Jahren erlebte er als Polizeireporter bei der Chikago-Tribune eine Stadt mit 850 Morden im Jahr. Die intensive Zeit mit 250 Reisetagen im Jahr, von der Antarktis bis nach Afrika, bezeichnete er so: "Ich war jung und es war spannend." Heute lässt er in seinem Verlag "die großen Geschichten im Kleinen suchen und erzählen". Mit Erfolg.

Jil Leonhard ist Vertreterin der jungen, frischen Generation. Die Studentin an der Cologne Business School marschiert dann für ein Videoprojekt auch mal frech über den roten Teppich der Berlinale und schleicht sich in die Promiparty ein. Ein anderes Leben erzählte Feline Gerstenberg. Die 21-Jährige lebte ein Jahr in Kolumbien und arbeitete im Goethe-Institut. "Kolumbien ist schon gefährlich, aber die Menschen sind sehr freundlich." Ein eloquenter Gesprächspartner war Herbert Kurth. Beim "Divertissementchen" der Kölner Männergesangverein-Tochter "Cäcilia Wolkenburg" tritt er als Frau auf. Historiker, Steinzeitler und "Galgen-Papst" Jost Auler erzählte spannend und detailliert die Geschichte der unterschiedlichen Arten der Hinrichtung. Im musikalischen Teil überraschte Anna Reckzeh (13), Halbfinalisten von "Voice-Kids" nach dem Auftritt mit ihrer Professionalität im Gespräch mit Detlev Zenk.

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Spannende Gäste begeistern Zuschauer in der "Kulle"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.