| 00.00 Uhr

Dormagen
SPD beantragt Übersicht der Behindertentoiletten im Stadtgebiet

Dormagen. Im Historischen Rathaus gibt es neben den beiden Toilettenräumen für Frauen und für Männer auch eine Behindertentoilette, ebenso bei den Toiletten, die durch den Seiteneingang am Neuen Rathaus zu erreichen sind. Auch in der viel besuchten Kulturhalle an der Langemarkstraße gibt es ein WC, das Behinderten vorbehalten ist. Die genaue Anzahl und Lage weiterer Behinderten-WCs ist nicht so offensichtlich. Daher hat jetzt die SPD für die Ratssitzung am 17. Oktober beantragt, die Verwaltung zu bitten, eine Liste der behindertengerechten Toiletten zu erstellen. Für die Verwaltung schlägt Bürgermeister Erik Lierenfeld in der Beratungsvorlage dem Rat vor, diesen Wunsch dem Arbeitskreis "Barrierefreie Innenstadt" im Fachbereich Bürger- und Ratsangelegenheiten in dessen nächster Sitzung vorzustellen. "Dort sollte das weitere Vorgehen beraten und dem Hauptausschuss in einer seiner nächsten Sitzungen vorgelegt werden", so Lierenfeld. Von Carina Wernig

Wie die SPD erklärt, sei es für Menschen mit Behinderungen oftmals schwierig, im öffentlichen Raum, beim Einkaufen oder bei der Freizeitgestaltung eine behindertengerechte Toilette zu finden. "Dieses Problem kann sie in ihrem Bewegungsraum stark einschränken. Abhilfe könnte hier eine Übersicht schaffen, die sowohl Toiletten im öffentlichen Raum wie beispielsweise in Rats- oder Bürgerhäusern, als auch in Geschäften und Gaststätten aufführt", so die SPD in ihrem Antrag. "Wenn diese Auflistung dann zusätzlich Öffnungszeiten beinhaltet, würde sie eine große Hilfe für behinderte Menschen sein", betonte SPD-Fraktionsvorsitzender Bernhard Schmitt. "Außerdem hätte die Verwaltung damit ein Instrument an der Hand, um gegebenenfalls nachzusteuern, wenn es Versorgungslücken gibt", ergänzte sein Stellvertreter Andreas Behncke. Für Geschäfte und Gaststätten wäre dies zudem eine Möglichkeit, mit Behindertenfreundlichkeit zu werben. Wenn die Verwaltung in Zusammenarbeit mit der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft SWD diese Behinderten-WC-Übersicht erstellt habe, sollte sie im Internet veröffentlicht sowie als Flyer u. a. auch für entsprechende Vereine und Gruppen wie cbf oder Rheumaliga zur Verfügung gestellt werden, so die SPD.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: SPD beantragt Übersicht der Behindertentoiletten im Stadtgebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.