| 00.00 Uhr

Dormagen
SPD stellt Weichen für die zweite Hälfte der Ratsarbeit

Dormagen. Zur Halbzeit der Wahlperiode ordnen einige Ratsfraktionen ihre Arbeit neu. "Das ist ein normales Verfahren, sich nach etwa der Hälfte der Zeit selbst zu überprüfen, ob die Ausschussmitglieder noch richtig besetzt sind oder ob sich andere Schwerpunkte ergeben haben", erläutert SPD-Fraktionsvorsitzender Bernhard Schmitt. Davon ist auch die Fraktionsspitze betroffen. Schmitt selbst hat angekündigt, weiterhin die SPD-Fraktion führen zu wollen: "Ich werde mich zur Wahl stellen", sagte er auf Nachfrage unserer Redaktion.

Noch vor den Sommerferien finden Abstimmungsgespräche statt, nach der Sommerpause sollen auf der ersten Fraktionssitzung am 28. August der Vorstand und die aktualisierten Ausschussbesetzungen beraten und beschlossen werden. Bernhard Schmitt rechnet beim Fraktionsvorstand mit "keinen Änderungen": "Wir sind erfolgreich und wollen diese Arbeit mit der bewährten Mannschaft weiterführen." Neben Schmitt gehören sein erster Stellvertreter Andreas Behncke und die weiteren stellvertretenden Vorsitzenden Michael Dries, Sonja Kockartz-Müller, Rotraud Leufgen, Uwe Schunder und Detlev Zenk dem gewählten Vorstand an.

Bei den Ausschüssen wird es wohl einige Wechsel geben: "In der sehr langen Wahlperiode ist es gerade bei neuen Ausschussmitgliedern normal, dass sie sich nach einiger Zeit vielleicht umorientieren wollen", weist Schmitt auf eine neue Sicht auf einige Ausschüsse hin. Die SPD-Ausschussmitglieder haben ihre Änderungswünsche äußern können, jetzt kommt es darauf an, die Wünsche in eine Strategie zu bringen. Auch die Besetzung der Aufsichtsräte bei SVGD und evd werde mit betrachtet.

Eine Änderung ist zum Beispiel, dass der frühere stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Martin Voigt, der dieses Amt Ende Oktober 2016 aus persönlichen und zeitlichen Gründen niedergelegt hatte, seinen Platz im Jugendhilfeausschuss an Kollegen mit Kindern abgeben möchte: "Ich bin zeitlich immer noch stark eingebunden", erklärte Voigt, der Vorsitzender der Bürgerstiftung ist.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: SPD stellt Weichen für die zweite Hälfte der Ratsarbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.