| 00.00 Uhr

Dormagen
St. Michael hilft mit Tafeln bei der Suche nach den Einrichtungen

Dormagen. Der Anblick von suchend um sich schauenden Menschen ist auf dem Gelände rund um die Kirche St. Michael keine Seltenheit: Immer wieder wird eine Einrichtung im Römerhaus, das Jugendcafé Micado oder das Netzwerk Alte Apotheke richtigerweise direkt neben dem katholischen Gotteshaus vermutet, allerdings oft in einem der jeweils anderen Gebäude. "Da haben wir uns entschieden, mit zwei großen Hinweistafeln Abhilfe zu schaffen", erklärt Pfarrer Peter Stelten. Und so sind an den beiden Eingängen zum Kirchengelände an der Kölner Straße und an der Frankenstraße zwei große Tafeln angebracht, die Auskunft über die Einrichtungen und ihre Lage geben. Von Carina Wernig

Die Resonanz der Besucher ist gut, wie Stelten berichtet: "Wir haben bisher nur Lob bekommen", sagt der Pfarrer, der zugesteht, dass die Anordnung der Gebäude und ihre Nummerierung für Ortsfremde nicht einfach zu durchschauen ist. "Daher haben wir als Standorte gleich die beiden Eingänge ausgewählt, um die Besucher an den gewünschten Ort zu leiten."

Denn auch wenn das Pfarrhaus mit dem Pastoralbüro noch von der Kölner Straße aus auszumachen ist, sieht es mit dem Römerhaus selbst schon anders aus: Bücherei, Jugendmigrationsdienst, Römerkeller, Gemeindesaal und Caritasräume an der Frankenstraße liegen über Eck neben der Kirche. Auch das Jugendcafé Micado im Keller des Römerhauses, allerdings mit Eingang von der Kölner Straße aus, wird nicht auf Anhieb entdeckt, auch wenn eine Leinwand mit Palme auf die Einrichtung hinweist.

Wegweiser im übertragenen Sinn sind auch die Seelsorger der Pfarre. So befindet sich Maria Schwarz als angehende Pastoralreferentin "auf dem Weg zu einem Beruf der Kirche". Bevor sie am 10. September um 10 Uhr im Kölner Dom in einer Messe von Weihbischof Dominikus Schwaderlapp beauftragt wird, gibt es drei Begleitungsabende: am 7. September um 18 Uhr eine Eucharistische Andacht in St. Michael mit Impuls von Kaplan Markus Söhnlein, am 8. September um 18.45 Uhr eine Messe in Zur Heiligen Familie mit Impuls von Pfarrer Regamy Rhillainathan und am 9. September um 18.45 Uhr eine Messe in St. Michael mit Impuls von Anno Schmitz, Pastoralreferent im Ruhestand.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: St. Michael hilft mit Tafeln bei der Suche nach den Einrichtungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.