| 00.00 Uhr

Kommentar
Staubfänger oder Trophäe von Wert?

Dormagen. Trophäen sind schön, haben aber das Zeug zum Staubfänger. Mancher Schauspieler soll seinen Oscar schon als Briefbeschwerer benutzt haben - immerhin. Ist die Auszeichnung "Premier-Kommune" beim Großen Preis des Mittelstandes mehr wert?

Ja. Denn sie ist - neben der verdienten Bestätigung für alle Beteiligten - vor allem eines: Anlass, die Aufmerksamkeit von Unternehmen und Investoren auf eine Region zu lenken, die zwar zwischen, aber nicht im Schatten der Metropolen Köln und Düsseldorf liegt. Das Standortmarketing ist eine der großen Aufgaben der Kreiswirtschaftsförderung, bei der die acht Städte und Gemeinden im Kreisgebiet von überregionaler Vernetzung und Beteiligung an Projekten auch auf Landesebene profitieren können.

Bei der Standortwerbung - auch auf internationaler Ebene - steht der Titel "Premier-Kommune" für die Erfolgsgeschichte des Kreises, seiner Kommunen und vor allem seiner Unternehmen. Dazu gehören harte Fakten, die auch international "ziehen": eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten, Platz eins in NRW beim Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen, hohe Kaufkraft, Investitionen und Exportquote weit über dem Bundestrend ...

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Staubfänger oder Trophäe von Wert?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.