| 00.00 Uhr

Dormagen
Stefan Krücken ist weiterer Gast bei der "Tork-Show"

Dormagen. Für die "Tork-Show" am Freitag, 9. Oktober, um 20 Uhr in der Dormagener Kulturhalle präsentiert das städtische Kulturbüro noch einen weiteren Talk-Gast. Der in Dormagen aufgewachsene Stefan Krücken wird auf der Talk-Couch zwischen den Journalisten Wolfgang Link und Detlev Zenk Platz nehmen.

Stefan Krücken arbeitete als Polizeireporter für die "Chicago Tribune" und berichtete als Reporter weltweit für Magazine wie Max, Stern oder GQ. Seine besonderen Themen: Hooligans in Glasgow, Kindersoldaten in Uganda oder Fußballer in Rio. Der Dormagener befand sich dafür im Sturm vor Kap Hoorn und insgesamt in mehr als 80 Ländern. Seine ersten journalistischen Sporen verdiente sich der frühere Schüler des Dormagener Bettina-von-Arnim-Gymnasiums als freier Mitarbeiter der Neuß-Grevenbroicher Zeitung.

Vor acht Jahren gründete Krücken mit seiner Frau Julia den Ankerherz-Verlag mit Sitz im Süden Hamburgs. Der Verlag hat heute 15 Mitarbeiter in den Standorten Hollenstedt und Berlin. Drei Spiegel-Bestseller, Audiobücher mit Stars wie Axel Prahl und Henning Baum, Kreuzfahrten auf der Nordsee und auch ein eigener Whisky gehören zum Programm des Verlags.

Krücken komplettiert eine Reihe weiterer Talk-Gäste am 9. Oktober: Feline Gerstenberg aus Rheinfeld, die sich ein Jahr in Latein- und Südamerika aufhielt; die Nievenheimerin Jil Leonhard, Studentin an der Cologne Business School, die mit bekannten Schauspielern originelle Gespräche beim Filmfest Berlinale geführt hat; der Stürzelberger Archäologe Jost Auler, der "Galgenpapst", der sich als Fachmann für Richtstätten einen Namen gemacht hat, und Herbert Kurth, der einzige in Dormagen lebende Sänger, der bei den ausverkauften Divertissementchen-Aufführungen im Kölner Musical-Dome in Frauenkleidern auftritt. Für die Musik sorgen die Easyband und die 13-jährige Anna Reckzeh, die in der SAT 1-Show "The Voice Kids" für Furore gesorgt hat.

Die letzten 20 Karten für die Tork-Show sind zum Preis von zehn Euro in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58, und in der Buchhandlung "Seitenweise", Kölner Straße 149, erhältlich. Weitere Informationen erteilt das städtische Kulturbüro unter 02133 257-338.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Stefan Krücken ist weiterer Gast bei der "Tork-Show"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.