| 00.00 Uhr

Dormagen
Sternsinger sammeln für Kenia

Dormagen: Sternsinger sammeln für Kenia
Jakob, Lukas, Lara und Hendrik (v.l.) waren vor einem Jahr als Sternsinger in Dormagen unterwegs. FOTO: Anja TintER
Dormagen. Im Seelsorgebereich Dormagen-Nord ziehen die Kinder diesmal später los. Alle anderen starten am 7. Januar 2017. Ein Überblick. 

Das Leben ist hart in Turkana, einer wüstenähnlichen Region im Norden des afrikanischen Staates Kenia. Seit Jahren fällt dort kaum Regen. Schlimm für die Erwachsenen, noch schlimmer für die Kinder, die besonders unter der Dürre leiden. An sie richtet sich die Sternsingeraktion unter dem Stichwort "Dreikönigssingen", so werden die Sternsinger der Pfarre St. Michael Dormagen-Süd am 6. Januar im Hochamt ab 18 Uhr in der Pfarrkirche an der Kölner Straße ausgesandt. Am 7. Januar ziehen sie auf dem Gebiet der Gemeinde St. Michael von Haus zu Haus. "In Hackenbroich sind sie darüber hinaus auch am 6. und 8. Januar unterwegs", erklärt Pastoralreferentin Maria Schwarz: "Sie verkünden die Botschaft von Jesu Geburt, schreiben den Segen Gottes an die Türen und sammeln Geld für Kinder in anderen Ländern."

Dahingegen ziehen im Seelsorgebereich Dormagen-Nord die Sternsinger in diesem Jahr deutlich nach dem 6. Januar los, um Spenden für Kinder in Not zu sammeln. "Wir haben uns da nach den Weihnachtsferien der Kinder gerichtet", erklärt Christina Derichs, Sternsingerverantwortliche aus Straberg.

Der Aussendungsgottesdienst für die Nord-Sternsinger ist am Freitag, 13. Januar, ab 17.30 Uhr in der Klosterbasilika Knechtsteden. Danach geht's durch die Orte. Delhoven: Samstag, 14. Januar, ab 9.30 Uhr; Delrath: Samstag, 14. Januar, ab 9.30 Uhr; Gohr: Sonntag, 15. Januar, ab 10.30 Uhr; Nievenheim: Samstag, 14. Januar, und Sonntag, 15. Januar; Straberg: Sonntag, 15. Januar, ab 10.30 Uhr; Stürzelberg: Samstag, 14. Januar, ab 10 Uhr.

"Wir würden uns freuen, wenn sich wieder viele Kinder und Jugendliche an der Aktion beteiligen. Helft mit, damit diese Welt für alle lebenswerter wird", wirbt Christina Derichs. Sie hofft auch auf die Unterstützung von Erwachsenen, die bei der Organisation und Koordination helfen könnten.

Kontakte: in Delhoven unter 02133 82168, in Delrath unter 02133 299713, in Gohr unter 02182 885019, in Nievenheim per E-Mail an messdiener.nievenheim@googlemail.com, in Straberg unter 02133 238229 oder 02133 80110, in Stürzelberg unter 02133 227299.

(ssc/cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Sternsinger sammeln für Kenia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.