| 00.00 Uhr

Dormagen
Straberger freuen sich aufs Rodeln am "Mount Hubertus"

Dormagen. In der Adventszeit dürfen einige Dinge einfach nicht fehlen. So übertreffen sich Geschäfte und Weihnachtsmärkte jedes Jahr aufs Neue mit reichlich Glühwein, Punsch, Bratwurst und Gebäck. Der Dormagener Ortsteil Straberg allerdings hat sich in diesem Jahr etwas Anderes einfallen lassen: Die erste Straberger Schneeparty mit Echtschnee-Rodelbahn. Am Freitag, 1. Dezember, werden Lkw-Ladungen mit Schnee angeliefert und neben dem Hubertus-Saal der "Mount Hubertus" mit der Rodelbahn präpariert. Der Rodelspaß startet dann am Freitag und am Samstag um jeweils 17 Uhr. Für eine Stärkung der Teilnehmer und Zuschauer ist auch mit Bier, Glühwein, Punsch und Grillstand gesorgt, um bei vorweihnachtlicher Musik und Lagerfeuer ein etwas anderes Dorffest zu feiern. Von Melissa Hohnke

Die Straberger Schneeparty wird vom FC Straberg veranstaltet. "Die Idee für diese Aktion hatte ich eigentlich schon seit ein paar Jahren", erklärt Thomas Gongoll einer der Organisatoren des FC Straberg. "Der Berg bietet sich einfach dafür an." Zusammen mit Andrea Lemke, Manfred Steiner, Thomas Rütten und mehr als 20 Helfer vom FC Straberg organisiert Gongoll die Veranstaltung, wozu auch der Transport von Schnee aus der Skihalle Neuss gehört. "Der Schnee ist nicht billig, deswegen steht die Rodelbahn zwei Tage. Am Samstag findet auch die Jugendweihnachtsfeier des FC Straberg statt, wir verbinden die beiden Events miteinander", erzählt Gongoll. Der Verein selbst wird die Bahn direkt am Saal auf dem Hubertusweg präparieren. Die Stichstraße bleibt für die beiden Tage gesperrt.

Ob das Event eine einmalige Aktion bleibt, weiß Gondoll noch nicht: "Wenn die Resonanz gut ist, kann ich mir vorstellen, das Ganze noch mal zu veranstalten, aber wir konzentrieren uns jetzt auf dieses Jahr. Allerdings freuen sich alle Dorfbewohner auf das Dorffes,t und viele haben sich bereits gemeldet um beim Aufbau zu helfen."

Mit Blick auf den "Unser Dorf hat Zukunft"-Landeswettbewerb 2018 soll das Dorffest mit Rodelbahn eine weitere Gemeinschaftsaktion sein. Eingeladen sind alle Bewohner, Freunde und Interessierte.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Straberger freuen sich aufs Rodeln am "Mount Hubertus"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.