| 00.00 Uhr

Dormagen
Straberger Karnevalisten lieben den Tanz

Dormagen: Straberger Karnevalisten lieben den Tanz
Auch die "Springmäuse" legten beim vergnüglichen Abend im Straberger Hubertussaal eine kesse Sohle aufs Parkett. FOTO: Anja Tinter
Dormagen. Dass Lebensgefahr und Lebensgefährtin - zumindest beim Wortstamm - nicht weit auseinanderliegen und der Kosename "Schatzi" Schaf und Ziege zugleich bedeutet, waren nur zwei vergnügliche Erkenntnisse beim bunten Abend der Straberger Karnevalisten im Hubertussaal.

Den hatte das Festkomitee Karneval der St. Hubertus Schützenbruderschaft, gewandet als "Ritter der Gaffelrunde", mit über 2000 Luftballons, Wappen, Girlanden und dem tollen Bühnenbild von Stephan Müller und Lina Kaminski prachtvoll zur "Straburg" ausstaffiert.

"Danze und schwaade", so gab Sitzungspräsident Klaus Saedler die Losung des Abends aus, wobei das Tanzen eindeutig den größeren Part im Straberger Karneval ausmacht. Mit den "Böschmüsje" gab eine vielversprechende Nachwuchsgarde ihr Debut auf der großen Sitzung des Walddorfs, während die "Knallbonbons" mit einem Jubiläumstanz 20-jähriges Bestehen feierten. Acht heimische Tanzgruppen konnte Klaus Saedler unter großem Applaus präsentieren, dazu Gäste aus Nievenheim und Ückerath.

In der Bütt glänzten ausschließlich dem Walddorf verbundene Kräfte. So sinnierten Natascha und Mirjana Breuer als "Bauer und Tochter" darüber, was Bürgermeister auf Englisch heißt ("Burger King natürlich!"), während Christina Derichs und Regine May Überlegungen zur Blechernen Hochzeit anstellten: "20 Jahre Essen aus der Dose." Als Ikone der Frauensitzung bekannt, trat Anke Güsgen erstmals beim bunten Abend auf und nahm in ihrer Rede insbesondere Schützenkönig Frank Neuenaufs Korn. Auch andere Straberger Promis bekamen ihr Fett weg in der Show des Festkomitee Quintett, in der "Flaschenputtel" sein Glück auf dem örtlichen Schützenfest sucht. Für Live-Musik sorgten die "Altreucher" mit ihrem Sessions-Hit "We are from Cologne".

(-fg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Straberger Karnevalisten lieben den Tanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.