| 00.00 Uhr

Dormagen
Studium an Hochschule begonnen

Dormagen. Absolventen des Bildungsinstituts für Gesundheitsberufe feiern Examen.

Das hatten sich die Absolventen verdient: Zur Examensfeier hatte das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe im Rhein-Kreis eingeladen. Und es war durchaus eine besondere in der Geschichte des Instituts, das 2006 an der Carossastraße in Neuss eingerichtet wurde: Im aktuellen Jahrgang haben nämlich nun die ersten Studenten ihr Studium zum "Bachelor of Arts in Healthcare" an der Steinbeis Hochschule Berlin aufgenommen. Mit dem Examen zur Gesundheits- und Krankenpflege haben sie jetzt ihren ersten Abschluss in der Tasche. Im kommenden Jahr dann ihren zweiten akademischen.

"Mit unseren Angeboten leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Akademisierung in den Pflegeberufen", betonte Michael Sonntag, stellvertretender Leiter des r Bildungsinstituts, in dem die Krankenpflegeschulen der beiden Kreiskrankenhäuser Dormagen und Grevenbroich mit der des Lukaskrankenhauses Neuss unter einem Dach zusammengefasst sind. Besonders freuten sich Sonntag und Institutsleiterin Sabina Albrecht über die hervorragenden Leistungen der Absolventen: 40 Prozent schlossen mit guten und sehr guten Noten ab.

Das Institut bildet zum Gesundheits- und Krankenpfleger, zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sowie zur Gesundheit- und Krankenpflegeassistenz plus Seminarmanagement aus.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Studium an Hochschule begonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.