| 00.00 Uhr

Bayer-Hochhaus
Syrische Familie froh über Wohnung

Dormagen. Nach anstrengender, dreiwöchiger Flucht von Syrien über Griechenland und den Balkan ist die sechsköpfige Familie Hamada froh, in Dormagen eine erste Zuflucht erhalten zu haben. "Hier sind alle sehr freundlich", erklärt Mohammad Rached Hamada, der mit seiner Frau Rihab, drei Töchtern (2 Monate, 14 Jahre, 17 Jahre) und einem Sohn (2 Jahre) bisher in Damaskus gelebt hat, bis ihn der Krieg und die Bomben vertrieben haben. "Es ist schön, hier die Tür hinter sich zumachen zu können", zeigt er sich dankbar für die Wohnmöglichkeit im ehemaligen Bayer-Mitarbeiter-Wohnheim. Ellen Schönen-Hütten, Fachbereichsleiterin Bürger. und Ratsangelegenheiten, ist ganz vernarrt in das zwei Monate alte Baby.
Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer-Hochhaus: Syrische Familie froh über Wohnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.