| 00.00 Uhr

Dormagen
Thomas Freitag präsentiert "Nur das Beste"

Dormagen. Seit 40 Jahren steht der Kabarettist auf der Bühne. Am 18. Dezember tritt er in der "Kulle" auf.

Franz-Josef Strauß, Herbert Wehner oder Willy Brandt - kaum ein Kabarettist kann diese Politiker so täuschend echt nachahmen wie der Kabarettist Thomas Freitag. Und auch wenn er am Freitag, 18. Dezember, in der "Kulle" auftritt, wird er die Politiker vergangener Tage wieder kurz zum Leben erwecken. "Nur das Beste - die Jubiläumsedition" heißt das Programm, mit dem er das Dormagener Publikum unterhalten möchte. Es ist eine Auswahl seiner persönlichen Lieblingsstücke, die Freitag auf der Bühne zeigen wird. Darunter auch Highlights aus seinem aktuellen Soloprogramm "Der kaltwütige Herr Schüttlöffel".

In seinem Programm setzt sich Freitag sowohl mit der aktuellen politischen Lage als auch mit gesellschaftspolitischen Strömungen auseinander, legt Ungereimtheiten und Ungerechtigkeiten offen - und das mal komisch, mal wütend, mal anklagend oder auch anrührend. Auch wenn der Kabarettist nicht auf jeden Aktualitätszug aufspringt, analysiert er die Gegenwart pointiert mit der nötigen Distanz. Mit der Auswahl seines Programms will Freitag das Publikum nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken bringen, ohne jedoch mit dem erhobenem Zeigefinger den Moralapostel zu spielen.

Karten für die Vorstellung gibt es zum Preis von 19,50 Euro in der Buchhandlung Seitenweise an der Kölner Straße 149, in der City-Buchhandlung an der Kölner Straße 58 sowie im städtischen Kulturbüro im Kulturhaus an der Langemarkstraße 1-3. Sollte es noch Karten an der Abendkasse geben, kosten die 21 Euro. Das Kulturbüro nimmt allerdings auch Ticketbestellungen für den 18. Dezember unter 02133 257-338 oder kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Thomas Freitag präsentiert "Nur das Beste"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.