| 00.00 Uhr

Dormagen
Top West: Sparkasse ersetzt gesprengten Geldautomat

Dormagen. Bargeldversorgung an Kieler Straße ist gewährleistet.

Gut vier Monate lang mussten Sparkassenkunden an der Kieler Straße 16 im Gewerbegebiet Top West auf einen Geldautomaten verzichten. Jetzt ist die Bargeldversorgung wieder gewährleistet. Seit gestern ist ein neu installiertes Gerät am Standort Kieler Straße betriebsbereit. Das teilte Marcus Haefs von der Sparkasse Neuss jetzt mit.

Das Vorgängermodell des Automaten war Anfang Mai von Kriminellen gesprengt worden. Durch die Wucht der Explosion war der Eingangsbereich des Gebäudes, wo das Gerät eingebaut gewesen war, stark beschädigt worden. Seinerzeit war es der 44. Fall einer Geldautomaten-Sprengung in Nordrhein-Westfalen gewesen, inzwischen liegt die Zahl weitaus höher. Auch Dormagen wurde seitdem erneut von Automaten-Knackern heimgesucht: Nur wenige Wochen nach der Detonation in Top West war Nievenheim betroffen. Wieder traf es eine Einrichtung der Sparkasse. Die Geschäftsstelle an der Neusser Straße war in der Nacht zu Fronleichnam (26. Mai) das Ziel der Täter gewesen. Sie hatten gleich zwei Geldautomaten gesprengt und dabei so große Schäden angerichtet, dass die Filiale anderthalb Wochen lang geschlossen bleiben musste. Auch in Neuss und Grevenbroich gab es vergleichbare Fälle. Eine Konsequenz: Die Geldautomaten der Sparkasse im Rhein-Kreis enthalten mittlerweile aus Sicherheitsgründen außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten der Geschäftsstellen einen deutlich reduzierten Bargeldbestand.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Top West: Sparkasse ersetzt gesprengten Geldautomat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.