| 00.00 Uhr

Dormagen
Top-West: Tankstellen-Räuber flüchtet ohne Beute

Dormagen: Top-West: Tankstellen-Räuber flüchtet ohne Beute
In der Nacht zu Samstag wurde die Tankstelle im Gewerbegebiet Top West überfallen. FOTO: kds
Dormagen. Ohne Beute musste ein Räuber abziehen, der in der Nacht von Freitag auf Samstag die Shell-Tankstelle an der Hamburger Straße im Gewerbegebiet Top West überfallen hat. Gegen 2 Uhr morgens tauchte er an der Kasse auf und forderte von der Mitarbeiterin Geld. Dabei bedrohte er die 49-Jährige mit einer Pfefferspray-Dose. Die Angestellte wies den vermummten Räuber darauf hin, dass sie keinen Zugang zur Kasse habe, weil die Tankstelle über ein automatisiertes Kassensystem verfügt.

Der unbekannte Täter versprühte noch im Verkaufsraum Pfefferspray, musste jedoch ohne Beute flüchten. Nach ersten Angabender Zeugin lief er zu Fuß in Richtung "Aktiv-Sportpark" an der Hamburger Straße. Die weitere Fluchtrichtung blieb allerdings unbekannt. Der Täter wird von der Tankstellen-Mitarbeiterin wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank, bekleidet mit einer Jeanshose, einer schwarzen Lederjacke und einem grauen Kapuzenpullover. Er sprach mit einem osteuropäischen Akzent. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise der Kriminalpolizei unter 02131 3000 mitzuteilen.

Zuletzt hatte es einen Überfall auf die Tankstelle der Raststätte Nievenheim an der A 57 gegeben.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Top-West: Tankstellen-Räuber flüchtet ohne Beute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.