| 12.18 Uhr

Dormagen gegen HSG Krefeld
TSV Bayer muss sich im Spitzenspiel mit Punkt begnügen

Dormagen . Einen wichtigen Punkt im Aufstiegskampf der 3. Handball-Liga West büßte der TSV Bayer Dormagen beim 30:30 (Halbzeit 12:16) im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten HSG Krefeld ein. Von Volker Koch

Allerdings war das zweite Unentschieden dieser Saison eher ein Punktgewinn für den Tabellenzweiten, denn nach 34 Minuten lagen die Gastgeber vor 948 Zuschauern mit 12:19 im Hintertreffen. Die Umstellung auf eine offensive Deckung ermöglichte den Dormagenern anschließend viele Ballgewinne, die sie innerhalb von elf Minuten zum 21:21-Ausgleich nutzen konnten.

Danach gingen sie sogar mehrmals in Führung, zuletzt beim 30:29 durch Daniel Eggert anderthalb Minuten vor Schluss, mussten nach dem Ausgleichstreffer durch den sechs Mal erfolgreichen Max Zimmermann (59.) aber froh sein, nicht noch in Rückstand zu geraten. Denn der finale Wurf von Krefelds Routinier Jens-Peter Reinarz in der Schlusssekunde verfehlte deutlich das Dormagener Tor.

"Wir hatten im ersten Durchgang überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel, waren viel zu passiv in der Deckung und hatten im Angriff viel zu wenig Tempo", sagte Bayer-Trainer Ulli Kriebel, "zum Glück beherrschen wir aber mehr als ein Abwehrsystem. Wir hätten gewinnen können, wenn wir am Ende zwei Fehler weniger gemacht hätten, aber letztlich geht das Unentschieden in Ordnung. Jetzt müssen wir uns auf die kommenden schweren Aufgaben konzentrieren."  

Denn bei nur noch drei Punkten Vorsprung auf den Leichlinger TV droht nun sogar der zweite Tabellenplatz in Gefahr zu geraten, der am Saisonende möglicherweise zur Teilnahme an einer Aufstiegsrelegation berechtigen würde.

Erfolgreichste Werfer beim TSV Bayer waren Lukas Stutzke (8), Kevin-Christopher Brüren (7/3) und Daniel Eggert (7).

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer Dormagen: Unentschieden im Spitzenspiel gegen HSG Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.