| 09.20 Uhr

Fecht-EM
Dormagener holt größten Erfolg seiner Karriere

Fecht-EM: Dormagener holt größten Erfolg seiner Karriere
Max Hartung FOTO: dpa, ds asu pt jhe
Tiflis . Säbelfechter Max Hartung (TSV Bayer Dormagen) hat in Tiflis den Europameister-Titel gewonnen. Nach einem bärenstarken Auftritt im Finale besiegte der 27-Jährige am vierten Wettkampftag der EM den zweimaligen Olympiasieger Aron Szilagyi (Ungarn) mit 15:7 und feierte den größten Einzelerfolg seiner Karriere.

Der frühere Mannschafts-Weltmeister hatte sich  bis in das Halbfinale vorgekämpft und dort den georgischen Lokalmatador Sandro Bazadze mit 15:11 bezwungen. Titelverteidiger Benedikt Wagner (Dormagen) scheiterte im Viertelfinale mit 8:15 am Weltranglistenzweiten Aron Szilagyi (Ungarn). Björn Hübner (Tauberbischofsheim) kam ins Achtelfinale, verlor dort aber mit 6:15 gegen Csanad Gemesi (Ungarn). Matyas Szabo (Dormagen) war als erster Deutscher in der Runde der letzten 32 ausgeschieden.

In der nacholympischen Saison sind die Wettkämpfe in der georgischen Hauptstadt eine Standortbestimmung vor dem Saisonhöhepunkt bei der Heim-WM in Leipzig (19. bis 26. Juli).

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fecht-EM: Dormagener holt größten Erfolg seiner Karriere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.