| 00.00 Uhr

Dormagen
"Ückerather Schwaadlappe" feiern heute Premiere

Dormagen. Wer vor zwei Jahren bei der Ur-Aufführung der "Ückerather Schwaadlappe" dabei war, weiß noch ganz genau: Die Truppe um den Vorsitzenden Manfred Fiedler versteht es, Mundarttheater mit punktgenauer Komik und viel Leidenschaft auf die Bühne zu bringen. Heute Abend steht nun die nächste Premiere der "Schwaadlappe" im Saal von "Manes am Bösch" an: "Die jecke Wiever von Ückerath" verspricht ein ebenso unterhaltsames Erlebnis zu werden wie "Kick nit unger et Ruusebeet" von 2013. Von Carina Wernig

Damals wie heute als Künstlerische Leiter und Regisseure im Einsatz: Sabine Misiorny und Tom Müller vom "M&M-Theater", die inzwischen mit dem Kammertheater Dormagen in den sanierten und umgestalteten Räumen des alten Kinos am Niederfeld heimisch geworden sind. Neu ist dieses Mal jedoch, dass die beiden Theatermacher den Schwaadlappe die Rollen wirklich auf den Leib geschrieben haben: "Die jecke Wiever von Ückerath" - ganz frei nach William Shakespeares "Die lustigen Weiber von Windsor" - stammen aus der Feder der Autoren, Schauspieler und Regisseure. "Das war eine echte Herausforderung, für 15 Darsteller die passende Rolle zu schreiben", erklärt Sabine Misiorny lachend. Die haben die beiden bewältigt, was auch das Ziel war: "Wir wollten unbedingt allen Schwaadlappe, die gern mal auf die Bühne wollten, das Mitmachen ermöglichen", ergänzt Misiornys Mann Tom Müller. "Das hat uns sehr viel Spaß gemacht, auch das Arbeiten mit den Darstellern", weist er darauf hin, dass es "immer bunt und lustig" zugegangen sei bei den Proben. Nach der Generalprobe gestern Abend steht nun heute die zweite Premiere der "Schwaadlappe" auf dem Plan.

Gleich vier Mal treten die 2012 gegründeten "Schwaadlappe" heute, morgen und zwei Mal am Sonntag auf - alle vier Vorstellungen bei "Manes am Bösch" sind ausverkauft. Daher planen sie eine Zusatz-Aufführung im nächsten Sommer: Am 5. August sollen die "jecke Wiever" auf der Freilichtbühne Zons begeistern. Der Termin kann schon mal vorgemerkt werden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Ückerather Schwaadlappe" feiern heute Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.