| 00.00 Uhr

Dormagen
Umjubelte M&M-Theater-Premiere

Dormagen. Die Schauspieler aus Broich begeisterten mit "Lieber Liebe!"-Uraufführung. Von Carina Wernig

Tiefgreifende Missverständnisse, überzeichnete Macken von Mann und Frau, unterschiedliche Beziehungsvorstellungen und viel Wortwitz - so mancher der 200 Zuschauer in der seit Monaten ausverkauften Theaterscheune wird sich - oder seinen Partner - bei einigen Szenen des glänzend aufgelegten "M&M-Theaters" wiedererkannt haben. Mit treffender Situationskomik haben Sabine Misiorny und Tom Müller ihre selbst geschriebene Komödie "Lieber Liebe!" gespickt, die sie am Freitagabend als umjubelte Uraufführung auf die Bühne des Theatersommers Knechtsteden brachten.

Die beiden erfolgreichen Schauspieler, Autoren und Regisseure, die in Broich wohnen, haben sich das Stück über zwei Paare mit entgegengesetzen Lebens- und Liebes-Vorstellungen eigens für Dormagen ausgedacht und jetzt umgesetzt. "Wir wollten unserem tollen Heimatpublikum erstmals etwas Neues von uns bieten", sagte Tom Müller nach der Premiere. "Wunderbar, wie fantastisch die Zuschauer mitgegangen sind", ist er noch am Tag nach ihrem zehnten Auftritt beim Theatersommer glücklich.

Lacher und Beifall des Publikums begleiten die launigen Geschichten um Klara und Jörg-Rüdiger sowie Daniel und Astrid, bei denen der Haussegen nicht nur ein bisschen schief hängt. Geschickt spielen die Autoren anfangs mit der Erwartungshaltung des Publikums, dass die viel plappernde Klara ("Ich weiß, ich bin selber schuld!") und der nachsichtige Daniel ("Es ist nicht alles schlecht!") beim Lästern mit Freunden vom jeweils anderen sprechen - und lösen dieses bewusste Missverständnis erst auf, als beide jeweils mit einem anderen Partner, deren bevorstehende Beziehungsflucht offensichtlich ist, vor der Paartherapeutin sitzen.

Ob Gesprächskreis mit Ausdruckstanz, der Wechsel des Rasierwassers, vegetarische Kochkünste, vergebliche Reisepläne, psychologisierte Kleidungsfarben oder die Vorliebe für Oliven - alles wird paartechnisch ausgeschlachtet.

Einige vorhersehbare Reaktionen und das erwartete Happy-End nehmen der Komödie dank der Darsteller nichts von ihrem Charme und Spaßfaktor: Misiorny und Müller geben ihren Figuren mit Gesten, Mienenspiel und Worten liebevoll so große Sympathiewerte mit, dass das zu Recht begeisterte Publikum einige Gags fast zu erwarten scheint und viel Szenenapplaus spendet.

Wer die Premiere verpasst hat, kann sich eine weitere Aufführung von "Lieber Liebe!" anschauen: Das "M&M-Theater" zeigt die Komödie am Samstag, 27. September, um 20 Uhr in der "Kulle" noch einmal. Karten sind zum Preis von 15 Euro in der City-Buchhandlung erhältlich.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Umjubelte M&M-Theater-Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.