| 06.58 Uhr

Chempark in Dormagen
Motorradfahrer stürzt auf Werksbahn-Gleise - Lebensgefahr

Dormagen. Ein Motorradfahrer hat mit seiner Maschine den Werkszaun zum Firmengelände des Chemparks in Dormagen durchbrochen und sich beim anschließenden Sturz lebensgefährlich verletzt. Er stürzte acht Meter tief in das Gleisbett der Werksbahn.

Wie es zu dem Unfall am Donnerstag gegen 16.20 Uhr kam, ist laut Polizei noch unklar. Der Mann sei mit seinem Motorrad auf dem Fuß- bzw. Radweg von der S-Bahnhaltestelle "Chempark" vom Bayer Tor 5 in Richtung Schillerstraße/Bayerstraße gefahren.

In einer Rechtskurve fuhr er geradeaus, durchbrach einen stabilen Drahtgitterzaun und stürzte anschließend etwa acht Meter tief auf das dort gelegene Gleisbett der Bayer-Werksbahn. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

An dem Motorrad entstand Totalschaden.

(lsa/lnw)