| 00.00 Uhr

Dormagen
Verein stellt weitere Sitzbänke auf

Dormagen: Verein stellt weitere Sitzbänke auf
Freuen sich über die neuen Holzbänke (v.l.): Dagmar Reschke, Markus Dederichs, Lena Brosch, Hermann-Josef Offergeld, Markus Brosch und Peter Bartz. FOTO: LBER
Dormagen. "Förderverein Neuenhausen - heute und morgen" wurde umgehend aktiv. Von Susanne Niemöhlmann

Beim Förderverein Neuenhausen - heute und morgen e.V. wird nicht lang gefackelt. Sobald Handlungsbedarf festgestellt wird, werden die Mitglieder um den Vorsitzenden Markus Dederichs aktiv. Jüngstes Beispiel sind zwei Ruhebänke, die erst vor wenigen Tagen auf dem Kirmesplatz aufgebaut wurden. Die Ecke sei so leer, Passanten vermissten eine Gelegenheit, sich hinzusetzen, wurde an den Verein herangetragen.

Während des Schützenfestes im August nahm daraufhin eine Gruppe um den ehemaligen Vorsitzenden Peter Bartz die Situation in Augenschein. "Da wir ganz schnell Sponsoren gefunden hatten, ging alles ruck-zuck", berichtet Peter Bartz, der auch die weitere Organisation übernahm.

In der vergangenen Woche richteten mehrere Männer aus Reihen des Fördervereins (Bartz: "Es ist bei uns nie ein Problem, Leute zum Helfen zu kriegen.") ein Kiesbett her, um die von unten aufziehende Feuchtigkeit einzudämmen, und verankerten anschließend die beiden Holzbänke, so dass sie standfest und zugleich auch vor Diebstahl gesichert sind. "Auf jeden Fall soll an dieser Stelle auch noch eine Hundekot-Station eingerichtet werden", ergänzt Peter Bartz.

Der 67-Jährige war im Januar 2006 nicht nur Mitbegründer des Fördervereins Neuenhausen - heute und morgen, sondern bis 2014 auch dessen Vorsitzender. In den vergangenen Jahren haben die etwa 80 Mitglieder eine Menge für ihr Ziel getan, ihren Stadtteil zu verschönern und seinen Bewohnern mehr Lebensqualität zu ermöglichen. Ein großes Vorhaben etwa war die Umgestaltung des Denkmals an der Kirche samt Einbau einer Treppe, von der das Königspaar seither die Schützenparade abnehmen kann. Der Verein sorgte für neue Straßenschilder, stellte Bänke auf und bepflanzte den Verkehrskreisel. Regelmäßig stehen der Dorfputz und Wandertage auf dem Programm. In der nun bald wieder bevorstehenden Adventszeit unterstützen die Mitglieder wie alljährlich die Kindergarten- und Schulkinder des Ortes beim Schmücken des großen Weihnachtsbaumes vor der Kirche.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Verein stellt weitere Sitzbänke auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.