| 00.00 Uhr

Dormagen
Verwüstungen in Jugendzentrum und Sportheim

Dormagen. Erst Schulen, jetzt Jugendzentrum und Sportheim: Zwischen Montagabend, 18.45 Uhr, und Dienstagmorgen, 9.30 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in einen Kinder- und Jugendtreff an der Hackhauser Straße ein.

Sie beschädigten Teile des Dachs, um in das Foyer zu gelangen. Anschließend durchsuchten sie die Büroräume und den Aufenthaltsraum nach Wertsachen.

Auf ähnliche Weise verschafften sich vermutlich die gleichen Täter Zugang in das gegenüberliegende Vereinsheim eines Minigolfclubs. Dort führten sich die Einbrecher zusätzlich wie Vandalen auf. Neben verderblichen Waren verstreuten sie Pokale und Dekomaterial auf dem Boden. An einem Fenster zerstörten sie die Doppelverglasung, auf einem Tisch lagen die Reste einer völlig zerfetzten Jalousie. Ob und was den Tätern an Diebesgut in die Hände fiel, ist noch unbekannt.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt die Kriminalpolizei in Dormagen unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen. In den vergangenen Wochen waren wiederholt mehrer Schulen in Dormagen Orte von Verwüstungen. Unbekannte richteten starke Schäden an.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Verwüstungen in Jugendzentrum und Sportheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.