| 00.00 Uhr

Dormagen
Vier Chöre schließen sich für Serenadenkonzert zusammen

Dormagen. Kirchenmusik ist für viele Menschen eine wohltuende Ablenkung vom Alltag. In der Lukaskirche (Delrather Straße 13) findet am Sonntag, 13. September, ein kirchenmusikalisches Konzert statt, zu dessen Gestaltung sich vier Chöre zusammengeschlossen haben. Sie werden ab 17 Uhr eine Serenade singen.

Insgesamt möchten etwa 80 bis 100 Mitglieder aus dem Kirchenchor Horrem unter der Leitung von Christopher Flaskamp, aus dem Kirchenchor Zons-Stürzelberg unter der Leitung von Barbara Gepp, aus der Dormagener Kantorei unter der Leitung von Christine Marx und aus dem Kinderchor Zons-Stürzelberg unter der Leitung von Constanze Schumacher für einen Abend in lockerer Atmosphäre sorgen.

Dabei treten die Chöre nicht isoliert voneinander auf: Sie werden die Kompositionen gemeinsam präsentieren. Dementsprechend wird auch zusammen für das Konzert geprobt, damit während der Serenade alles nach Plan verläuft. Die Generalprobe ist am morgigen Mittwoch. Alle Chöre treffen sich dann und studieren die Stücke, die vorher einzeln in den jeweiligen Gruppen geübt worden sind, gemeinsam ein. Auch die Organisation war ein Gemeinschaftsprojekt der beteiligten Ensembles. Der Ablauf wurde miteinander festgelegt, die Stücke, die zu Gehör gebracht werden, wurden in Absprache ausgewählt.

Die teilnehmenden Ensembles sind allesamt gemischt: Männer und Frauen treten zusammen auf, zudem werden sie beim Konzert musikalisch von Organist Udo Flaskamp unterstützt, der die Sängerinnen und Sänger begleitet. Die Jungen und Mädchen des Kinderchores Zons-Stürzelberg sind im Alter von fünf bis zehn Jahren und singen neben Kinderstücken auch die weltliche Musik der "Großen" mit.

Der Eintritt zu dem Serenadenkonzert wird frei sein, die Besucher werden jedoch um eine Spende gebeten. Der Erlös kommt der kirchenmusikalischen Arbeit zugute.

(cosi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Vier Chöre schließen sich für Serenadenkonzert zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.