| 00.00 Uhr

Dormagen
Voltigiererinnen bei der Sportlerehrung der Stadt

Dormagen. Die Erfolge der Dormagener Sportler sind beeindruckend: 26-mal Gold bei Deutschen Meisterschaften, dazu kommen zwölf Medaillen bei Europameisterschaften und zwei bei Weltmeisterschaften. "Das Sportjahr 2015 hat wieder gezeigt, welch herausragende Sportler in Dormagen zu Hause sind", sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld erfreut. "Diese beeindruckenden Erfolge gehören selbstverständlich in einem angemessenen Rahmen gewürdigt", macht er deutlich.

Das Ergebnis der Sportlerwahl 2015 präsentiert der städtische Sportservice mit dem Sportverband Dormagen (SVD) bei einer großen Ehrungsgala am Mittwoch, 16. März, ab 19 Uhr im TSV-Sportcenter am Höhenberg. Dabei wird der Schwerpunkt bewusst auf Show und Unterhaltung gelegt, wie der SVD-Vorsitzender Claus Radke sagt. So treten die Voltigier-Europameister des RSV Grimlinghausen auf. "Sie zeigen seltene Balanceeinlagen und verlieren selbst in atemberaubenden Arbeitshöhen nie ihr zauberhaftes Lächeln", so Radke.

Ein weiteres Highlight der Sportlerehrung am 16. März ist der aus dem Fernsehen bekannte Artistik-Künstler und Comedian Georg Leiste, der mit halsbrecherischer Akrobatik und Animation das Publikum begeistern will. Einen Einblick ins Hunde-Frisbee gewährt Frank Funke, amtierender Europameister und Organisator der Hunde-Frisbee-Weltmeisterschaft in Dormagen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Voltigiererinnen bei der Sportlerehrung der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.