| 00.00 Uhr

Dormagen
Wegweiser-App für Flüchtlinge und Helfer verbessert

Dormagen. Hilfe und eine rasche Orientierung für Flüchtlinge bietet die neue "Integreat"-App der Stadt Dormagen in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München. Asylsuchende können damit alle wichtigen Informationen rund um ihr Anerkennungsverfahren und das Leben in Dormagen fünfsprachig auf ihrem Handy abrufen. Diese lokale Wegweiser-App wurde bei der Integrations-Konferenz "Vom Flüchtling zum Nachbarn" am 5. März den Teilnehmern, darunter vielen Fachleuten und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe, vorgestellt. Ab sofort ist die "Integreat"-App in den meisten gängigen Betriebssystemen für mobile Endgeräte verfügbar.

Das Projekt "Integreat" hat die Ausgabe jetzt auch auf IOS und Windows-Geräten verbessert. An nützlichen technischen Erweiterungen wird von den Studenten ständig gearbeitet. Um das Informationsangebot der App, die sich ebenfalls an ehrenamtliche Helfer richtet, kümmert sich das Team der städtischen Öffentlichkeitsarbeit. "Für Ideen, welche Inhalte noch aufgenommen werden sollten, oder für Übersetzungshilfen sind wir immer dankbar", sagt Projektkoordinator Swen Möser. So sind jetzt beispielsweise auch Informationen zu muttersprachlichen Ärzten im Rhein-Kreis Neuss oder gezielt für Helfer in die App eingepflegt worden.

"Integreat" ist in jeweiligen Stores kostenlos herunterladbar. Einfach nur noch den Namen der Stadt eingeben und schon sind viele wichtige Informationen im mobilen Endgerät abrufbar. Für Fragen und Anregungen steht die städtische Öffentlichkeitsarbeit unter 02133 257-430 oder per Mail unter swen.moeser@stadt-dormagen.de bereit.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Wegweiser-App für Flüchtlinge und Helfer verbessert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.