| 00.00 Uhr

Dormagen
Weitere Kastanie wird wegen Bakterienbefalls gefällt

Dormagen: Weitere Kastanie wird wegen Bakterienbefalls gefällt
Diese Kastanie am Rheintor in Zons muss bald gefällt werden. FOTO: Stadt
Dormagen. Gerade die Eingangssituation vor dem Rheintor in Zons bietet nicht nur durch die Stadtmauer, den beginnenden Wallgraben und die malerischen Häuser ein stimmiges Ganzes, sondern auch durch den stattlichen Baumbestand.

Doch auch die malerische Altstadt-Kulisse schützt die Pflanzen nicht vor Schädlings- und Bakterienbefall. Wie das Presseamt der Stadt Dormagen gestern erklärte, muss nun eine weitere Kastanie im Umfeld des Zonser Rheintors gefällt werden. Mitte November ist so weit.

Wie der Baumexperte der Technischen Betriebe Dormagen (TBD) jetzt mitteilte, ist "diese Baumfällung aus Sicherheitsgründen leider unvermeidlich". Denn auch diese Kastanie ist vom "Pseudomonas" befallen: Bakterieller Ausfluss läuft am Stamm entlang und bildet schwarze Streifen und Flecken. Auch der schwache Blattaustrieb macht den starken Bakterienbefall sichtbar. Die Folge davon ist, dass holzzerstörende Pilze die Möglichkeit haben, das Holz instabil zu machen, was ein Sicherheitsrisiko darstellt.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Weitere Kastanie wird wegen Bakterienbefalls gefällt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.