| 14.53 Uhr

Dormagen
Weltrekord geplant

Dormagen: Weltrekord geplant
Manfred Keil: "Ein neues Modegeschäft ab 1. Mai." FOTO: NGZ
Dormagen. Interview mit Manfred Keil, Chef der Rathaus-Galerie.

Herr Keil, Sie sind inzwischen über 100 Tage im Amt. Wie fällt Ihr erstes Resümee als Chef der Rathaus-Galerie aus?

Manfred Keil Zunächst einmal muss ich sagen, dass mich die Stadt sehr freundlich aufgenommen hat, auch die Verwaltung. Diese Harmonie gibt es nicht in allen Städten so.

Welche Ziele konnten Sie bis jetzt verwirklichen?

Keil Wir konnten einige Neuvermietungen im Wohnungsbereich realisieren. Überraschend kam die Kenvelo-Insolvenz dazwischen. Ab 1. Mai wird allerdings ein neues Modegeschäft, "Si Belle", in deren Räume einziehen. Doch klar ist auch: So einfach sind diese Einzelhandelsvermietungen nicht immer.

Wie reagieren denn die Händler auf den Standort Dormagen?

Keil Das Interesse an Dormagen ist definitiv vorhanden. Die Stadt ist für ihre Größe auch gut bestückt. Derzeit ist mein Bestreben, vier bis fünf Briefe täglich an Einzelhändler rauszuschicken und einen Katalog mit Interessenten zu erstellen.

Spielt die Realisierung des Fachmarktzentrums auf dem Zuckerfabrikgelände eine Rolle bei Ihren Planungen?

Keil Man weiß nicht: kommt es, kommt es nicht. Die ersten Geschäfte werden wohl frühestens in zwei Jahren öffnen.

Welche Aktionen planen Sie in der Galerie?

Keil Jeden Monat sollen ein bis zwei kleine Aktionen in der Galerie stattfinden. Die Resonanz bei der Fahrradausstellung und den Schachtagen war bereits recht groß. Das hatte ich nicht erwartet. Geplant ist im April zum Beispiel ein Weltrekordversuch der Tanzschule Reißer. Nach Geschäftsschluss sollen dann in der Galerie so viele Paare wie möglich den gleichen Tanzschritt einüben.

Gibt es noch mehr Ideen aus der Händlerschaft?

Keil Es gibt die Idee, einen Reisemarkt zu veranstalten. Außerdem wird über eine Karate-Vorführung nachgedacht.

Jens Krüger führte das Gespräch.

(NGZ/dhk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Weltrekord geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.