| 00.00 Uhr

Kornelia Terborg, Ernährungsexpertin
Wenn Lebensmittel bei Menschen Allergien auslösen

Dormagen. Frau Terborg, kommen immer mehr Menschen zu Ihnen, die über Intoleranzen gegenüber Lebensmitteln klagen?

terborg, ich kann einen deutliche Zunahme an Lebensmittelunverträglichkeiten in meiner Beratungsarbeit feststellen. Insbesondere die Fruktoseunverträglichkeit ist immer häufiger Anlass für ein Gespräch.

Welche Ursache hat der Anstieg an erkrankten Personen?

terborg Ich denke, dass eine größere Sensibilität der Mediziner zur häufigeren Diagnosestellung führt. Wurden früher unspezifische Beschwerden im Magen-Darm-Trakt oft nicht weitergehend diagnostisch untersucht, sondern als psychosomatisch eingestuft, werden sie heute durch Belastungstests schneller diagnostiziert.

Inwiefern wirken sich die Unverträglichkeiten auf Alltag der Betroffenen aus?

terborg Für den Alltag bedeutet eine Lebensmittelunverträglichkeit ein intensives Auseinandersetzen mit den Lebensmitteln und den Zutatenlisten. Und das "Außer Haus Essen" wird oft zu einer Herausforderung für den Koch.

Bleiben die Unverträglichkeiten ein Leben lang?

terborg Liegt die Ursache in einem Enzymmangel wird die Unverträglichkeit bestehen bleiben. Bei der Fruktoseunverträglichkeit sollte nach einer anfänglicher Karenz Fruktose gegessen werden, um die Transportkapazitäten im Darm zu "trainieren". Wer unter einer Glutensensitivität leidet, sollte sein Leben lang auf Gluten verzichten.

Was sind die wichtigsten Tipps?

terborg Wichtig ist es Unverträglichkeiten diagnostisch klären zu lassen. Oft hilft es auch, ein Ess- und Beschwerdeprotokoll zu führen, um Lebensmittelunverträglichkeiten zu erkennen.

CHRISTIAN LÜCKE STELLTE DIE FRAGEN.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kornelia Terborg, Ernährungsexpertin: Wenn Lebensmittel bei Menschen Allergien auslösen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.