| 00.00 Uhr

Dormagen
Wirtschaftsförderung bietet Existenzgründer-Seminar an

Dormagen. Die Geschäftsidee ist da, jetzt braucht der Existenzgründer noch einen Businessplan als Leitfaden. Der erleichtert die ersten Schritte und hilft auch später, das Unternehmen auf Kurs zu halten. Wie ein solches Konzept zu erarbeiten ist, können Existenzgründungswillige und Jungunternehmer am Samstag, 11. Juni, von 10 bis 18 Uhr im Großen Trausaal des Historischen Rathauses am Paul-Wierich-Platz 1, im Seminar "Der Businessplan" erlernen. Der Workshop wird gemeinsam von der städtischen Wirtschaftsförderung und der Unternehmensberatung dbt das-berater-team veranstaltet.

"Wer als Unternehmer auf dem Markt bestehen will, muss schon vor der Gründung potenzielle Stolpersteine erkennen und aus dem Weg räumen", sagt Lisa Henke, Unternehmensberaterin und Coach bei dbt. Ein schriftliches Konzept sei dabei ein absolutes Muss. "Das Erarbeiten und spätere Schreiben eines Businessplans motiviert angehende Unternehmer dazu, sich mit ihrem Vorhaben intensiv auseinander zu setzen." Außerdem ist der Businessplan die Voraussetzung für einen Fördermittel- oder Kreditantrag.

Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt 50 Euro pro Person. Darin sind Arbeitsmaterialien und ein Teilnahmezertifikat enthalten. Anmeldungen sind ab sofort bei der Wirtschaftsförderung im Neuen Rathaus, Paul-Wierich-Platz 2, Raum 1.36, 02133 257-425 oder unter wojciech.zdrojewski@ stadt-dormagen.de möglich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Wirtschaftsförderung bietet Existenzgründer-Seminar an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.