| 00.00 Uhr

Dormagen
Wirtschaftsförderungs-Stadtmarketing-GmbH wird vorbereitet

Dormagen. Mit dem am Donnerstag in der Ratssitzung einstimmig ohne Diskussion getroffenen Beschluss, wurde die Stadtverwaltung beauftragt, alle notwendigen Schritte zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) zum 1. Januar 2017 mit den Aufgaben Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing vorzunehmen. "Noch hat der Personalrat dem nicht zugestimmt", erklärte Bürgermeister Erik Lierenfeld in der Ratssitzung. Die Ausschreibung des Geschäftsführers nehme diese Entscheidung jedoch nicht vorweg.

Nach ersten Berechnungen der Firma "ExperConsult" benötigt die neu zu gründende GmbH einen Zuschussbedarf von rund 660.000 Euro. Dies übersteigt den aktuellen Zuschussbedarf des Budgets "Wirtschaftsförderung" und die Sparte "Stadtmarketing, Tourismus und Märkte" in der SVGD um insgesamt rund 150.000 Euro. Diese Steigerung resultiert in erster Linie aus dem insgesamt erhöhten Personalbedarf und Geschäftsaufwendungen der neuen Gesellschaft, erklärte die Verwaltung in der Vorlage.

Auch die Ausschreibung der Stelle eines Geschäftsführers für die neue GmbH - für fünf Jahre mit Verlängerungsoption - wurde in der Vorwoche vom Rat einstimmig beschlossen. Er soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt seinen Dienst aufnehmen und idealerweise Erfahrungen im Bereich der Wirtschaft(sförderung) aufweisen. "Es gibt keine Vorfestlegung auf einen Bewerber", erklärte Lierenfeld auf Nachfrage. Er hoffe, dass sich viele Kandidaten auf die Ausschreibung melden. Eine Findungskommission aus dem Bürgermeister und je einem Vertreter der Ratsfraktionen soll die Bewerbungen sichten.

Die bisherige Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen soll ihre bekannte Abkürzung SVGD behalten, auch wenn das Aufgabenfeld des Stadtmarketings entfällt. Der Bürgermeister, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der SVGD ist, bestätigte auf Nachfrage unserer Redaktion, dass es beim Logo und der Marke "SVGD" bleibt. Für was das "S" in SVGD künftig stehen werde, sei noch nicht entschieden. Da neben Stadt-Bus der Tannenbusch und die Schwimmbäder zu den Aufgabenbereichen gehören, liegt eine Schwimm(bad)- und Verkehrsgesellschaft Dormagen nah.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Wirtschaftsförderungs-Stadtmarketing-GmbH wird vorbereitet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.