| 00.00 Uhr

Dormagen
Wirtschaftsweg bleibt ohne Sperre

Dormagen. Diskussion im Hauptausschuss über Schleichverkehr auf Nievenheimer Weg.

Es wird in naher Zukunft keine Poller auf dem Nievenheimer Weg geben, da sie nicht nur den bemängelten Schleichverkehr, sondern auch die Landwirte ausgebremst hätten. So lehnten die Mitglieder des Hauptausschusses die Errichtung einer Durchfahrtssperre mit großer Mehrheit ab. Lediglich Antragsteller Hans-Joachim Woitzik (Zentrum) und Markus Roßdeutscher (Ein Herz für Dormagen/FDB) votierten dafür.

Zuvor hatte Woitzik, der das Thema von einer Informationsvorlage zum ordentlichen Tagesordnungspunkt - als Beantwortung eines Antrags des Zentrums von April - erheben ließ, betont: "Der Schleichverkehr von der B 9 über den Nievenheimer Weg zum Sportzentrum Zons ist ein Ärgernis, worüber sich Zonser mehrfach beklagt haben." Er sehe nicht ein, warum die Stadt ihre Ablehnung "nur auf die Stellungnahme der Kreisbauernschaft" stütze. Sie hatte sich strikt gegen eine Durchfahrtssperre in jeder Form ausgesprochen und dargelegt, dass Landwirte auf den ungehinderten Zugang zu ihren Feldern angewiesen seien, auch an den Wochenenden. Sonst sei der langwirtschaftliche Verkehr auf dem Nievenheimer Weg, dem Haupterschließungsweg für die an der Hannepützheide gelegenen Felder, nicht mehr möglich, so Kreisgeschäftsführer Peter Herzogenrath in der Bauernschaft-Stellungnahme. Aber auch eine Absperrung mit herausnehmbaren sogenannten Feuerwehrpfosten scheide aus, da "das Herausnehmen und Wiedereinsetzen dieser Pfosten bei der Vielzahl der über den Nievenheimer Weg führenden landwirtschaftlichen Fahrten für die betroffenen Betriebe und deren Mitarbeiter viel zu aufwendig und damit unzumutbar wäre", so Herzogenrath. Zudem seien Umfang und Ausmaß des nicht berechtigten landwirtschaftlichen Verkehrs auf dem Nievenheimer Weg nicht so groß, wie vom Zentrum beschrieben.

Karlheinz Meyer (FDP) schlug häufigere Kontrollen des Weges vor, da mit einer Sperre "Berechtigte darunter leiden würden, dass Unberechtigte sich falsch verhalten."

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Wirtschaftsweg bleibt ohne Sperre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.