| 00.00 Uhr

Dormagen
Wo die Dormagener Silvester feiern können

Dormagen. Der Countdown läuft, das Jahr 2015 geht zu Ende. Viele feiern das im kleinen familiären oder Freundeskreis. Es wird gemeinsam gegessen, gespielt, erzählt, gesungen oder getanzt. Andere wollen lieber 'raus, irgendwohin gehen und dort das Jahr ausklingen lassen. Wer jetzt auf der Suche nach einer für ihn passenden Location im Dormagener Stadtgebiet ist, für den gibt es hier noch einige Tipps. Von Anneli Goebels

Bereits am späten Nachmittag könnte es losgehen, und das für zwei NGZ-Leser zusätzlich. Denn die Führung mit dem Zonser Nachtwächter, die um 17.30 Uhr startet, ist ein beliebtes Angebot, das recht schnell ausgebucht ist. Doch zwei NGZ-Lesern ermöglicht die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen noch an der zweistündigen Tour, während der den Erwachsenen Glühwein und den Kindern Kakao angeboten wird, teilzunehmen. Wer dabei sein möchte, sollte heute bis 17 Uhr eine Mail an aktion@ngz-online.de schicken.

Danach könnte es dann zu einer Party gehen. So veranstalten die Schützenzüge "Lass Loope" und "Rheintreu '88" eine Schützenparty im Dormagener Schützenhaus. Geboten wird Musik aus den achtziger und neunziger Jahren. Einlass ist um 19 Uhr. An der Abendkasse kosten die Karten 17, im Vorverkauf (Paparazzi, Ratskeller, beide Kölner Straße) zwölf Euro. Eine Party gibt es auch im Stürzelberger Schützenhaus (Schulstraße 134) mit Live-Musik, DJ, Buffet inklusive einer Mitternachtssuppe. Kosten 65 Euro, inklusive alkoholfreier Getränke, Bier und Wein. Vorverkauf unter 0176 31352441.

Auch der Knechtstedener Klosterhof bittet zur Party, ab 19 Uhr. Ein DJ soll dafür sorgen, dass auch getanzt wird. Ansonsten gibt es ein Schlemmerbuffet und im Preis von 99 Euro sind Bier, Softdrinks, Wein, Prosecco, ausgewählte Cocktails, Longdrinks und Spirituosen enthalten. Karten unter 02133 80745. Wer es preiswerter haben und à la carte essen möchte, kann das im Streetlife an der Kölner Straße tun. Musik gibt es dort natürlich auch, ab 19 Uhr legt ein DJ auf. Der Eintritt ist frei. Das ist er auch im Römerkrug an der Krefelder Straße 22, wo es um Mitternacht ein Glas Sekt gratis gibt. Ansonsten gibt es neben viel Musik Suppe im Angebot "solange der Vorrat reicht". Um 21 Uhr beginnt in der "Tanke" an der Mathias-Giesen-Straße die "Welcome 2016-Silvesterparty" mit Mixed Music, Gratis-Sekt um Mitternacht und Feuerwerk, Eintritt 5 Euro.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Wo die Dormagener Silvester feiern können


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.