| 00.00 Uhr

Dormagen
WORT ZUM SONNTAG Dormagen sorgt für gute Laune

Dormagen: WORT ZUM SONNTAG Dormagen sorgt für gute Laune
Frank Picht lobt die Menschlichkeit vieler Dormagener. FOTO: LBER
Dormagen. Wie menschlich eine Gesellschaft ist, zeigt sich in ihrem Umgang mit Schwachen und Hilfsbedürftigen. Glücklicherweise können wir in Dormagen gerade einen großen Grad von Menschlichkeit feststellen.

Viele Menschen haben sich mit Geldspenden, Aktionen und Blutabgabe für den kranken Bennett eingesetzt; Flüchtlinge, die Dormagen zugewiesen werden, erfahren Hilfe durch Ehrenamtliche. Auch hier gibt es eine große Spendenbereitschaft. Ebenso konnten dank großzügiger Spenden bedürftige Kinder durch das Schulranzenprojekt würdig in ihr erstes Schuljahr gehen. Beim Rock´n´Roll Slam Ende September spenden die Veranstalter fünf Euro pro Karte an die Kinderkrebsstation der Uni Köln. Daneben gibt es viel Engagement bei der Dormagener Tafel, dem cbf und bei der Hospizbewegung. Nicht zu vergessen die vielen Menschen, die ohne eine Organisation da sind für Kranke und Pflegebedürftige oder dem Nachbarskind Nachhilfe geben.

Wenn man spürt und daran teilhat, dass Menschen füreinander da sind, dann macht das gute Laune. Und die soll ansteckend sein. Lassen wir uns doch davon infizieren! Und sagen wir den "Erregern" ein ganz herzliches Dankeschön!

Pfr. Frank Picht, Christuskirche

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: WORT ZUM SONNTAG Dormagen sorgt für gute Laune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.