| 10.41 Uhr

Dormagen
Zentrum will im Kreis für Ringerhalle kämpfen

Dormagen. Nach der Entscheidung der Ratsmehrheit aus CDU, Grünen und FDP gegen den Bau der Ringerhalle in Nievenheim will Gerhard Woitzik, Zentrums-Mitglied des Kreistages im Rhein-Kreis Neuss, auf Kreisebene dafür kämpfen, dass die einmalige Chance zur Errichtung der Nievenheimer Ringerhalle unter allen Umständen genutzt werde.

Er will sich jetzt dafür einsetzen, dass der Kreis die ausstehende Restfinanzierung übernimmt

(NGZ/dhk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Zentrum will im Kreis für Ringerhalle kämpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.