| 13.56 Uhr

Dormagen
Zigarettenautomat gesprengt - Polizei sucht VW Polo

Dormagen: Zigarettenautomat gesprengt - Polizei sucht VW Polo
Der Zigarettenautomat war nach der Detonation komplett zerstört. FOTO: Polizei
Dormage. In Dormagen haben in der Nacht zu Mittwoch unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten an der Josef-Schwartz-Straße gesprengt. Zeugen beobachteten einen verdächtigen Mann, wie er an der Beifahrerseite in einen dunklen VW Polo stieg. Danach fuhr das Auto über die Bundestraße 477 davon.

Wie die Polizei am Mittwochmittag mitteilte, hat gegen 0.55 Uhr ein lauter Knall die Anwohner der Josef-Schwartz-Straße aus dem Schlaf gerissen. Die Anwohner bemerkten den gesprengten Zigarettenautomaten und alarmierten die Polizei. Trümmerteile des Geräts sowie Zigarettenpackungen lagen auf der Straße verteilt.

Neuss: Geldautomat an Sparkasse gesprengt FOTO: Kirschstein, Frank

Zeugen beobachteten einen verdächtigen Mann, der an der Beifahrerseite in einen dunklen Kleinwagen, vermutlich einen VW Polo älteren Baujahres, einstieg. Das Auto fuhr dann über die Bundesstraße 477 in Richtung Neuss davon.

Nach Angaben der Polizei ist der Tatverdächtige etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Er war dunkel gekleidet mit einem Kapuzenpullover und hatte eine Plastiktüte dabei.

Neuss: Geldautomat auf Tankstellengelände gesprengt FOTO: Patrick Schüller

Wie der Täter den Automaten zur Detonation brachte und was erbeutet wurde, ist noch unklar. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

In Neuss haben unbekannte Täter zuletzt Geldautomaten gesprengt.

(ots)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.