| 00.00 Uhr

Kommentar
Zu spät aufgewacht

Die Überlegungen von Linken und Piraten sind sachlich, der offene Brief an den Landrat ist nachvollziehbar formuliert, wenn auch das Plädoyer für den status quo die falsche Konsequenz ist. Das Interesse der Ratsfraktionen an der Zukunft der Rhein-Kreis-Neuss-Kliniken kommt allerdings viel zu spät. Nachdem die Weichen längst gestellt wurden, wird jetzt eine Diskussion eröffnet, die man sich auf kommunaler Ebene weit früher gewünscht hätte. Doch die Entwicklung der Kreiskrankenhäuser - die ja auch so etwas wie gefühlte städtische Kliniken sind - hat bisher offenbar weder den Stadtrat in Grevenbroich noch den in Dormagen interessiert. Obwohl es Warnsignale über rote Zahlen gab, blieben Fragen zur Zukunft der beiden Häuser aus. Politiker, die sich jetzt Sorgen um eine gute Gesundheits- und Notfallversorgung machen, machen zwar ihren Job - sie sind aber auch sehr spät aufgewacht. Wiljo Piel

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Zu spät aufgewacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.