| 00.00 Uhr

Dormagen
Zwei starke Stimmen singen für Dormagener Ehrenamtliche

Dormagen. Beim Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus haben sie die Besucher mit ihren starken Stimmen schon begeistert: Am Sonntag, 23. August, um 11 Uhr stehen Tina van Wickeren und Nadine Weyer auch beim Sommerempfang für Dormagens Ehrenamtler in der Knechtstedener Theaterscheune auf der Bühne. "Wir freuen uns riesig auf diesen Auftritt", sagt van Wickeren, die als Halbfinalistin der Sat-1-Show "The Winner is" bundesweit bekannt wurde. Die sympathische Sängerin ist Lehrerin an der Realschule Hackenbroich und selbst ehrenamtlich aktiv. So besucht sie mit ihren Schülern regelmäßig den Seniorentreff in Hackenbroich und singt mit den älteren Besuchern. Ihre Duettpartnerin Nadine Weyer ist ebenfalls eine gefragte Künstlerin, die schon gemeinsam mit Carolin Kebekus oder "Kasalla" auf der Bühne stand.

Beim Sommerempfang der Stadt Dormagen in Knechtsteden erwarten die Ehrenamtlichen zudem Führungen durch das Kloster, die Obstsortenanlage der Biologischen Station, die Augenoptikerakademie und die Ateliers der Bayer-Galerie-Werkstatt. "Wir möchten den Gästen damit ein kleines Dankeschön dafür bieten, dass sie sich das ganze Jahr über beherzt für unser Gemeinwesen einsetzen", sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld.

Die Stadt veranstaltet den Empfang mit der Freiwilligen_Agentur des Diakonischen Werkes und dem Chempark Dormagen. Zu den Sponsoren gehören auch die evd, die ein kleines Präsent verteilt, und der Klosterhof Knechtsteden, die Sparkasse Neuss und Getränke Schmitz. Alle Besucher sind bei dem Empfang zu einem kostenfreien Imbiss und Getränken eingeladen. Erstmals gibt es an diesem Tag einen neuen Film über Dormagens Schützen und ihr Engagement sowie einen Film über die Flüchtlingshilfe vor Ort zu sehen.

Am Freitag, 21. August, um 19 Uhr beginnt das Dankeschön-Wochenende mit dem ersten Saisonspiel des Handball-Zweitligisten TSV Bayer Dormagen gegen TuS Ferndorf im Sportcenter am Höhenberg. Auch diese Partie können die Ehrenamtler kostenfrei besuchen. Der TSV hofft, dass viele Zuschauer auf den Rängen Platz nehmen.

"Bei den Einladungen zu unserem Dankeschön-Wochenende haben wir uns bemüht, möglichst alle uns bekannten Ehrenamtler wie auch die zahlreichen Lern- und Lesepaten oder Nachbarschaftshelfer in unserer Stadt zu berücksichtigen", erläutert der Bürgermeister. Da jedoch nicht ausgeschlossen werden kann, dass engagierte Mitbürger in den Listen der Freiwilligen-Agentur und der Stadt nicht erfasst sind, können diese sich noch kurzfristig unter 02133 257-202 oder -327 melden. Auch per E-Mail an petra.pethke@stadt-dormagen.de sind Anmeldungen zu Sommerempfang und Handballspiel möglich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Zwei starke Stimmen singen für Dormagener Ehrenamtliche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.