Düsseldorf

Pokémon-Jäger verdrängen Autofahrer

Düsseldorf. Die Rheinbahn richtet eine eigene Bahnlinie für Fans des Smartphone-Spiels ein. Die Girardet-Brücke wird seit gestern für Autos gesperrt, wenn sich dort zu viele Pokémon-Spieler tummeln. Für diese kommen zudem Dixie-Klos auf die Kö. Von Stefani Geilhausenmehr

Kündigung wegen Übergewichts

200-Kilo-Mann darf bleiben, muss aber abnehmen

Ein Betrieb kündigte einem Angestellten, weil der zu dick war. Dagegen wehrte sich der Mann. Nun ist klar: Der Arbeitnehmer darf bleiben, er muss aber abnehmen und seinen Arbeitgeber über die Fortschritte informieren. mehr

"Pokémon Go"

Girardet-Brücke an der Kö wird nun doch gesperrt

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat ein Einsehen: Die von "Pokémon Go"-Spielern belagerte Girardet-Brücke an der Kö wird zeitweise für den Autoverkehr gesperrt. Und es werden sogar Dixi-Klos aufgestellt. Die Rheinbahn plant derweil eine Sonderfahrt für die Monsterjäger.  mehr

Schauspielhaus Düsseldorf

Theaterzelt wird an der Kö aufgebaut

Beim Projekt Kö-Bogen II sind die mit Streetart besprühten Gebäude am Gründgens-Platz bereits teils abgerissen. Das benachbarte Schauspielhaus zieht während der Arbeiten aus - bis Oktober auch in ein Zelt auf dem Corneliusplatz an der Düsseldorfer Kö. Von Denisa Richtersmehr

Bilder und Infos aus Düsseldorf
Videos aus Düsseldorf
Düsseldorf

Weniger Besucher bei der Rheinkirmes als erhofft

Düsseldorf. Der Terror in Nizza und der Amoklauf in München hätten sich in den Besucherzahlen der Rheinkirmes niedergeschlagen. 3,5 Millionen Besucher kamen auf die Rheinwiesen - und feierten "mit angezogener Handbremse." Die Organisatoren ziehen eine durchwachsene Bilanz.  Von Marc Ingelmehr

Düsseldorf

Veranstalter der Kirmes zählen 3,5 Millionen Gäste

Düsseldorf (dpa) - Terror und Tropenwetter haben vielen Rheinländern in diesem Jahr die Feierlaune verdorben. Die Veranstalter der Rheinkirmes in Düsseldorf zählten statt der erhofften 4 Millionen Besucher in den vergangenen zehn Tagen nach eigenen Angaben nur rund 3,5 Millionen Gäste. mehr

Videos zur Wehrhahnlinie