Düsseldorf

Wie Helfer auf Prostituierte zugehen

Bis zu 70 bulgarische Frauen zwischen 18 und 40 Jahren bieten sich auf der Charlottenstraße in Düsseldorf Freiern an. Die Frauen sind oft Analphabetinnen, nicht krankenversichert und haben in ihrem Leben noch nie ein Kondom gesehen. Der katholische Verein SKFM unterstützt die Betroffenen. Von Marc Ingelmehr

Düsseldorf

Flüchtlinge: Krisenstab tritt zusammen

Die Stadt weiß nicht, wo sie weitere Asylbewerber unterbringen soll. Deshalb tagte gestern der Krisenstab - zum ersten Mal seit Orkan "Ela". Dabei wusste die Verwaltung seit langem, dass sie sich auf mehr Flüchtlinge vorbereiten muss. Von Arne Lieb und Denisa Richtersmehr

Bilderserien aus Düsseldorf