Hoher Beratungsbedarf

Zahl der Schulschwänzer in Düsseldorf steigt

Düsseldorf. Immer mehr Düsseldorfer Schüler schwänzen die Schule. Die Anfragen bei der zuständigen Fachstelle erreichen einen neuen Höchststand. Auch die Zahl der Bußgelder, die wegen des Schwänzens verhängt werden, steigt. Auf professionelle Hilfe müssen Betroffene oft lange warten. Von Jörg Janssenmehr

Überfall in Düsseldorf

Raub-Opfer aus Ratingen noch immer ohne Erinnerung

Der Ratinger, der vergangene Woche mit schwersten Kopfverletzungen an der Westfalenstraße in Düsseldorf aufgefunden wurde, wird weiter in einer Spezialklinik behandelt. Ihm fehlt jede Erinnerung an das, was geschehen ist. Die Polizei sucht dringend Zeugen. mehr

Düsseldorf

Keine Einigung zwischen Rheinbahn und Vater

Manchmal steht Aussage gegen Aussage, und eine Einigung bleibt aus. So sieht es auch im Streit zwischen der Rheinbahn und dem Vater der elfjährigen Patrizia aus. Achim Groß hatte öffentlich beklagt, dass ein Busfahrer seine Tochter am vergangenen Sonntagabend einfach auf halber Strecke vor die Tür gesetzt hatte. Gestern kontaktierte ihn ein Sprecher der Rheinbahn telefonisch. Doch die Darstellung des Verkehrsbetriebs unterscheidet sich deutlich von den Vorgängen, wie sie Groß schildert. mehr

Düsseldorf

Rams-Jugendteam wird Dritter bei DM

HOLTHAUSEN (hel) Die Jugendmannschaft des ISC Düsseldorf Rams hat bei der Deutschen Meisterschaft in Rostock den dritten Platz errungen. Im kleinen Finale besiegte der NRW-Meister die Rostocker Nasenbären mit 3:1. Den Titel sicherte sich der Crefelder SC durch einen 7:1-Endspielerfolg gegen die Bissendorf Panther. Rams-Angreifer Matthias Benthake wurde ins All-Star-Team gewählt. "Wir haben eine richtig starke Entwicklung während der Saison hingelegt und am Ende unser bestes Hockey gezeigt", freute sich Rams-Coach Sebastian Schmidt. mehr

Bilder und Infos aus Düsseldorf
Videos aus Düsseldorf
Weihnachts-Show

Helene Fischer geht wieder in die Luft

Düsseldorf. Sie ist schon in viele Schubladen gesteckt worden und darf sich nach gut 15 Jahren in der Öffentlichkeit über zahllose Titulierungen freuen oder ärgern: Helene Fischer. Nach der Aufzeichnung ihrer Weihnachtsshow am vergangenen Wochenende in Düsseldorf sollte ihr nun noch dringend das Prädikat "Wonderwoman der Showbranche" aufgedrückt werden, denn zum Horror jedes Durchschnittskünstlers ist sie ganz offensichtlich überdurchschnittlich talentiert: Sie singt Schlager und Pop, läuft problemlos auf Rollschuhen, präsentiert mit ihrem durchtrainierten Body Artistikeinlagen und schwebt grazil durch die Luft. mehr