| 00.00 Uhr

Düsseldorf
1000 Schüler starten mit Sportwettbewerb in Ferien

Düsseldorf: 1000 Schüler starten mit Sportwettbewerb in Ferien
Vielfalt und der Spaß an der Gemeinschaft stehen beim OGS-Wettbewerb der Düsseldorfer Diakonie im Vordergrund. FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Düsseldorf. Von Sackhüpfen bis Weitsprung und vom Kettcar-Parcours bis zu Gedächtnis-Spielen: Pünktlich zum Ferienbeginn steht für die Kinder aus 15 Einrichtungen des Offenen Ganztags in Trägerschaft der Diakonie Düsseldorf ein großer Sportwettbewerb im Sportpark Niederheid auf dem Stundenplan.

Seit Dienstag und noch bis Donnerstag können sich die rund 1000 Grund- und Förderschüler in 17 verschiedenen Disziplinen messen. Als besonderes Highlight sind dieses Mal außerdem die Footballer von den Düsseldorfer Panthern zu Gast.

Im Vordergrund stehen aber getreu dem Olympischen Motto "Dabei sein ist alles" Zusammenhalt und der Spaß an den gemeinsamen Spielen. "Wichtig ist uns, die Vielfalt der Schülerinnen und Schüler in den Blick zu nehmen. Die Kinder sollen lernen, dass jeder seine Stärken und Schwächen hat und in einer bestimmten Disziplin gut ist", erklärt Brigitte Siep von der Diakonie, die den Wettbewerb koordiniert. Und diese Idee scheint Erfolg zu haben: Der Migrationshintergrund, den viele Kinder mitbringen, spiele hier keine Rolle, und auch das Miteinander mit den Förderschülern funktioniere gut, berichtet Siep. Aber auch die Lust, einen Wettkampf zu gewinnen, kommt natürlich nicht zu kurz. "Beim Staffellauf, wenn es um den Wanderpokal geht, strengen sich alle ganz besonders an. Diese Trophäe ist äußerst begehrt", weiß Organisatorin Stefanie Noack. Wer den Staffel-Endlauf gewinnt und somit den Pokal von den Vorjahressiegern übernehmen darf, entscheidet sich beim großen Finale am Freitag gegen 14 Uhr.

Die Diakonie Düsseldorf ist an insgesamt 25 Düsseldorfer Grund- und Förderschulen Träger des Offenen Ganztags und organisiert zum Beispiel den pädagogischen Mittagstisch, eine Hausaufgabenbetreuung und zahlreiche weitere gruppenpädagogische Angebote. Geplant wird der OGS-Wettbewerb jedes Jahr von der Diakonie zusammen mit zwei hauptverantwortlichen Schulen, auf die Beine gestellt dann mit der tatkräftigen Hilfe zahlreicher Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Geschwister und Sponsoren wie der Firma Zeitmess.de und den Düsseldorfer Maltesern.

(juch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 1000 Schüler starten mit Sportwettbewerb in Ferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.