| 16.40 Uhr

Einbruchsradar Düsseldorf
15 Versuche in einer Woche

Das sind die Einbruchsradare in Düsseldorf
Das sind die Einbruchsradare in Düsseldorf FOTO: Polizei
Die gute Nachricht: In der vergangenen Woche sind mehr Einbrecher  gescheitert als zu Beute gekommen: 15 Einbruchsversuche  stehen  im Einbruchsradar der Polizei zwölf vollendeten Taten gegenüber.

Einen Schwerpunkt gab es nicht, die Tatorte sind in der gesamten Stadt verteilt, vom äußersten Süden in Urdenbach bis an die nördliche Stadtgrenze in Wittlaer. Auch die  Gesamtzahl der Fälle weicht kaum von der in der Vorwoche zurück, wo 30 Taten registriert wurden.  Zum Vergleich: Als die Polizei  im März damit anfing, die stadtweiten Tatorte in Form einer wöchentlichen Karte darzustellen, lagen die Einbruchszahlen bei deutlich über 40.

Das  hängt mit dem zu dieser Jahreszeit noch frühen Einsetzen der Abenddämmerung zusammen, die  für Wohnungseinbrüche als Idealzeit gilt.  

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einbruchsradar Düsseldorf: 15 Versuche in einer Woche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.