| 00.00 Uhr

Flughafen Düsseldorf
165.000 Passagiere am ersten Ferienwochenende

Düsseldorf. Zum Start in die Ferien wurde es am Wochenende am Flughafen voll. Nach dem Rekordtag am Freitag mit insgesamt 90.000 Passagieren verzeichnete der Airport am Samstag und Sonntag zusammen noch einmal 165.000 Fluggäste.

Am Samstag habe es 560 Starts und Landungen gegeben, am Sonntag waren es 620, sagte Flughafensprecher Christian Hinkel auf Anfrage.

Man sei sehr zufrieden mit dem Ausgang des erwarteten Super-Wochenendes, Probleme habe es keine gegeben. Dabei hatte es widersprüchliche Angaben zum Ablauf der Gepäckaufgabe für Reisende gegeben: Die Bänder der Gepäckanlage hätten am Samstagvormittag für anderthalb Stunden still gestanden, berichtete ein Fluggast unserer Redaktion. Vor der Abfertigung von Air Berlin hätten sich lange Schlangen gebildet, am Schalter habe man auf ein defektes Band des Flughafens verwiesen. Der Airport dementierte das: Mit der Gepäckanlage habe es zu keiner Zeit ein Problem gegeben. Vor den Türen des Airports gibt es aber derzeit oftmals Probleme: Immer wieder lassen sich Mitglieder organisierter Banden zum Betteln an den Kassenautomaten der Parkhäuser nieder. Einzelne Gäste fühlten sich dadurch bereits belästigt, so Hinkel. Mit der Polizei versuche man, dagegen vorzugehen.

Ruhig sei es am Wochenende dagegen am Schalter von TuiFly geblieben: Dort mussten wie bereits am Freitag, einige Starts wegen plötzlicher Krankmeldungen der Crews gestrichen werden. "Weil die meisten Passagiere aber bereits vorab von TuiFly darüber informiert worden waren, kamen nur noch wenige Fluggäste selbst zum Flughafen", sagt Hinkel.

Pechvögel des Wochenendes waren dafür die Passagiere eines Air-Berlin-Fluges von Düsseldorf nach New York: Ihre Maschine hob nach einem Defekt 27 Stunden später ab.

(lai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flughafen Düsseldorf: 165.000 Passagiere am ersten Ferienwochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.