| 00.00 Uhr

Düsseldorf
17-Jähriger auf der Freitreppe mit Glasflasche verletzt

Düsseldorf. In einem Kiosk an der Mühlenstraße konnten sich zwei Jugendliche und ein 48 Jahre alter Angestellter nicht einigen, was von wem zu bezahlen sei. Am Ende des alltäglichen Streits liegt ein 17-Jähriger schwer verletzt im Krankenhaus. Als Verursacher gesucht wird ein Bekannter des Kioskangestellten.

Der hatte die Jugendlichen nach dem Streit aus dem Büdchen geschickt und einer der 17-Jährigen warf aus Wut einen Stein gegen die Schaufensterscheibe, bevor er sich mit seinem Kumpel zur Freitreppe begab. Der Kioskangestellte wollte das nicht hinnehmen, zumal das Fenster auch beschädigt worden war. Mit Verstärkung in Gestalt eines 16- und des 27-Jährigen, nach dem nun gefahndet wird, folgte er den Jugendlichen. An der Freitreppe sollen die drei die beiden 17-Jährigen dann mit Fußtritten und Faustschlägen traktiert haben, auch Glasflaschen seien Zeugen zufolge zum Einsatz gekommen, berichtet die Polizei. Nachdem der 27-Jährige einem Jugendlichen eine Schnittwunde im Gesicht beigebracht hatte, zogen sich die Angreifer zurück. Der 48-Jährige und sein 16-jähriger Helfer wurden kurz danach im Kiosk festgenommen.

(sg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 17-Jähriger auf der Freitreppe mit Glasflasche verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.