| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
21 Spielplätze im Stadtbezirk 9 nicht barrierefrei erreichbar

Düsseldorf-Süd. 21 der 59 Spielplätze im Düsseldorfer Süden sind aktuell nicht barrierefrei erreichbar. Grund dafür sind zu geringe Abstände zwischen den Umlaufsperren in den Eingangsbereichen. Im Schlosspark Benrath wird der Zugang zu Spielgeräten durch Stufen erschwert. Das ist beispielsweise beim Seilzirkus am Kinderspielplatz Blumengarten der Fall. Von Simona Meier

Geprüft wurde die barrierefreie Erreichbarkeit der Spiel- und Bolzplätze im Herbst vergangenen Jahres vom Gartenamt nach einer Anfrage von der Stadtteilpolitik an die Verwaltung.

Ziel sei es, die Kinderspielplätze im Rahmen von Um- und Neubaumaßnahmen barrierefrei zu gestalten und integrative Angebote zu schaffen, soweit die räumlichen Bedingungen es zulassen, heißt es dazu in einer Information an die Bezirksvertretung 9. Bei neu geplanten Projekten wird das berücksichtigt. Die bei der Prüfung festgestellten Einschränkungen sollen schrittweise beseitigt werden.

Ein Umbau des Kleinkinderspielplatz Paulsmühlenstraße und die Aufwertung zentraler Spielbereiche im Freizeitpark Niederheid sollen 2017 über den Masterplan Spielplätze finanziert werden. Das Gartenamt hatte den Umbau und Sanierungsbedarf vorgestellt. Die Spielplatzkommission schließt sich den Empfehlungen für das Haushaltsjahr 2017 an.

Im Bereich des Urdenbacher Grünzugs, der an das Sportgelände des TSV Urdenbach grenzt, kann künftig ein Aktivspielplatz gebaut werden.

Mit dem geplanten Bau ist der in unmittelbarer Nachbarschaft liegende Kinderspielplatz Urdenbacher Acker verzichtbar, der über den Masterplan Kinderspielplätze umgebaut und erneuert werden soll, teilte die Verwaltung mit. Dieses Vorhaben wird durch die Unterbauung mit einem Bunker erheblich erschwert, heißt es in der schriftlichen Stellungnahme weiter. Mit dem Bau eines Spielplatzes im Urdenbacher Grünzug wäre die Spielflächenversorgung im Quartier weiter sichergestellt. Finanziert werden könnte der Neubau durch die bereits eingeplanten Mittel im Rahmen des Masterplans, sofern die Spielplatzkommission auch zustimmt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: 21 Spielplätze im Stadtbezirk 9 nicht barrierefrei erreichbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.