| 00.00 Uhr

Düsseldorf
300 Polizei-Einsätze in Flüchtlingsheimen

Düsseldorf. Die Polizei spricht von einer "entspannten Lage", was Einsätze und Kriminalität in den Düsseldorfer Flüchtlingsunterkünften angeht.

Die Flüchtlingsbeauftragte Miriam Koch nannte im Sozialausschuss auf Nachfrage der CDU die Zahl von 300 Einsätzen im ersten Jahresquartal. Zum Vergleich: In Düsseldorf gibt es täglich im Durchschnitt 700 bis 800 Polizeieinsätze. Die Einsatzzahlen der Polizei haben laut einer Mitteilung abnehmende Tendenz, Einsatzschwerpunkte ließen sich nicht erkennen.

Bei der Kriminalitätsentwicklung seien keine signifikanten Veränderungen zum Vorjahr erkennbar. Beim Treffen der Arbeitsgruppe Zuwanderung des Kriminalpräventiven Rats bestätigte der städtische Ordnungs- und Servicedienst die Einschätzung. Die Stadt sieht die "gute Betreuungs- und Unterbringungssituation" dafür verantwortlich, dass wenig Potenzial für Konflikte entstehe.

(arl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 300 Polizei-Einsätze in Flüchtlingsheimen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.