| 00.00 Uhr

Düsseldorf
32-Jähriger gesteht vor Gericht elf Einbrüche

Düsseldorf. Mit einem Geständnis in allen Anklagepunkten hat ein 32-jähriger Einbrecher gestern beim Landgericht elf Wohnungseinbrüche im Großraum Düsseldorf bestätigt. Immerhin waren seine DNA-Spuren auch an allen Tatorten gesichert worden. Als Beutestücke hatte er bei seinen Touren stets Schmuck, Uhren, Bargeld angestrebt, hatte in Ratingen aber auch ein Damen-Mountainbike entwendet, in Erkrath sogar elektrische Geräte und selbst Küchenutensilien mitgenommen. In einem früheren Einbruchsprozess hatte er zum Motiv gesagt, er habe halt einbrechen müssen, weil er kein Geld besaß. Im gestern begonnenen Prozess sagte er dazu bisher nichts. Die Strafkammer hat vorerst sechs weitere Prozesstage bis kurz vor Weihnachten reserviert.
(wuk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 32-Jähriger gesteht vor Gericht elf Einbrüche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.