| 00.00 Uhr

Düsseldorf
38 Musiker starten beim Landeswettbewerb

Düsseldorf. Die Sieger des 53. Wettbewerb von "Jugend musiziert" wurden gestern im Schumann-Saal gekürt. Von Katharina Schneider-Bodien

Um 11 Uhr gingen gestern die Lichter im Robert-Schumann-Saal aus. Im Publikum saßen gespannte Mütter und Väter, aufgeregte Jung-Musiker, Geschwister und teils auch die stolzen Großeltern. Anlass war das Abschlusskonzert des 53. Regionalwettbewerbs von "Jugend musiziert", das mit jeder Auflage an Popularität gewinnt und für die Nachwuchsmusiker meist nur der Auftakt einer Reihe von landes- und bundesweiten Veranstaltungen ist.

Rund 180 Kinder und Jugendliche hatten am Regionalwettbewerb in den verschiedenen Altersgruppen teilgenommen, 38 von ihnen konnten sich für die Landeswettbewerbe in Detmold Anfang März qualifizieren - gleich zehn mehr als im vergangenen Jahr.

"Schade, dass nicht der ganze Stadtrat hier ist und sieht, was Düsseldorfs Jugend auf die Bühne bringt", befand Bürgermeister Friedrich Conzen. Er hielt die kurzweilige Laudatio und zeichnete die vielen meist aufgeregten Musiker auf der Bühne aus. Doch er versprach, den Kollegen zu berichten und zeigte sich zuversichtlich, dass die Erweiterung der federführenden Clara-Schumann-Musikschule durch die Stadt bald auf den Weg gebracht werde. Denn neben den vielen künstlerischen Aspekten "erfüllt dieser Wettbewerb auch einen weiteren wichtigen Aspekt: die Begegnung musikalisch interessierter Jugendlicher. Der Wettbewerb leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration," sagte Conzen weiter.

Neben modernen Stücken von Neil Garland oder Norbert Laufer und Beiträgen von Johann Christian Bach oder Wilhelm Popp traten zwei Paare sogar mit Eigenkompositionen an. Darunter auch Linnea Adler und Antonia Korff aus Düsseldorf. Ihr Stück "AnLi (und die zwei Mandolinen)" fand am Sonntag ebenso die Beachtung des Publikums wie Lukas Urichs Stück auf dem Vibrafon.

Die Gewinner freuten sich über Gutscheine für Musikzubehör und Noten. Das Abschlusskonzert findet Anfang Mai in der Tonhalle statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 38 Musiker starten beim Landeswettbewerb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.