| 15.22 Uhr

Demonstration in Düsseldorf
400 Kurden sind friedlich vom Hauptbahnhof zum Landtag gezogen

Demonstration in Düsseldorf: 400 Kurden sind friedlich vom Hauptbahnhof zum Landtag gezogen
Der Zug auf der Graf-Adolf-Straße FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. Am Nachmittag sind etwa 400 Kurden durch Düsseldorf gezogen. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Die spontane Versammlung entstand am Nachmittag. Nach Angaben der Polizei verabredeten die Teilnehmer vor Ort mit den Behörden, vom Hauptbahnhof zum Landtag ziehen zu dürfen.

Am Graf-Adolf-Platz gab es einen kurzen Zwischenfall: Laut Polizei pöbelte eine Passantin in Richtung Demonstrationszug. Daraufhin warf eine Frau aus dem Zug heraus mit einer Dose. Verletzt wurde offenbar niemand.

Ansonsten lief die Demonstration friedlich ab. Die Straßen, auf denen sich der Zug bewegte, wurden von der Polizei jeweils kurzfristig in eine Richtung gesperrt.

Wir haben diesen Artikel nach dem Ende der Demonstation aktualisiert.

(hpaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Demonstration in Düsseldorf: 400 Kurden sind friedlich vom Hauptbahnhof zum Landtag gezogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.