| 21.09 Uhr

Düsseldorf
47-Jähriger nach Operation verschwunden

Nach einer schweren Operation im Düsseldorfer Uni-Klinikum wird seit Sonntag vermisst. Er hatte sich ohne Vorwarnung aus seinem Zimmer und schließlich vom Campus entfernt.

H. bedarf ärztlicher Behandlung. Er ist aufgrund seines Gesundheitszustandes verwirrt und desorientiert. Aus diesem Grund fahndet die Polizei Düsseldorf mit Hochdruck nach dem Mann. Es kamen zwischenzeitlich auch ein Hubschrauber und Mantrailer-Hunde zum Einsatz. Bislang jedoch ohne Ergebnis. 

 Sollte er angetroffen werden, wird darum gebeten, umgehend die Polizei oder den Rettungsdienst der Feuerwehr zu alarmieren, damit der Vermisste schnellstmöglich medizinisch versorgt werden kann.

UPDATE: Der Vermisste ist wieder aufgetaucht. 

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.